CHIPAXXS - aktive Sicherheit für Ihre RFID-Daten

Schon seit längerem steht die Datensicherheit und die Manipulation von Ausweiskarten mit RFID-Chips deutlich im Focus von Sicherheitsverantwortlichen

(PresseBox) (Nürnberg, ) Mit dem ARD Kontraste Bericht "Datenklau per Funk - Sicherheitsrisiko an deutschen Flughäfen" vom Januar 2010 wurde wieder deutlich, das von Menschen entwickelte Verschlüsselungsverfahren auch von Menschen sehr einfach wieder ausgehebelt werden können.

Ausweiskarten bergen aber ebenso wie Studentenausweise, Bezahl- und Kreditkarten, Skipässe, Eintrittstickets zu Veranstaltungen, dem Reisepass (ePass) und dem neuen Personalausweis (ePersonalausweis) noch ganz andere Gefahren in sich:

Das Auslesen der Chip-Unikatsnummer ist immer möglich.

Da sich die weltweit einzigartige Unikatsnummer eines RFID-Chips immer unverschlüsselt auslesen lässt, ist Missbrauch bis hin zu terroristischen, personenbezogenen Anschlägen Tür und Tor geöffnet. Ebenso möglich ist das Erstellen von Bewegungs- und Verhaltensmustern. Ist die Seriennummer einmal bekannt, kann diese sehr einfach nachgebildet werden und z.B. Zutrittskontrollsysteme, die ausschließlich auf dem Auslesen der Seriennummer funktionieren, manipuliert werden. Das ist auch heute noch bei sehr vielen Systemen der Fall.

Das Auslesen der gespeicherten Daten.

Nicht alle, aber die meisten RFID-Chips verfügen zwar über die technische Möglichkeit, gespeicherte Daten zu verschlüsseln. In der Praxis ist es sehr oft so, dass die Datenbereiche nicht oder nicht vollständig verschlüsselt sind und deshalb persönliche Daten ausgelesen werden können.

Skifahren abschaffen, weil Unfälle passieren? Sicher nicht, aber mit wirkungsvollen Schutzmaßnahmen absichern. Vor diesem Hintergrund hat uns die Frank Industrie aus Nürnberg, die selbst seit Jahren im Bereich der Betriebsdatenerfassung und Zutrittskontrolle tätig ist, heute darüber informiert, eine zuverlässige Schutzlösung entwickelt zu haben.

CHIPAXXS ist ein preiswerter, einfach zu handhabender Aufkleber, der bei allen Karten im Scheckkartenformat und bei Schlüsselanhängern angebracht werden kann und so immer automatisch und zuverlässig ein Auslesen der Daten und der Seriennummer verhindert. Per Knopfdruck kann der Karteninhaber nun aktiv selbst entscheiden, ob die angefragten Daten freigegeben und jetzt gesendet werden sollen.

Vorhandene Ausweiskarten und Schlüsselanhänger können also behalten und sehr simpel und preiswert aufgerüstet werden, ähnlich einem Helm beim Skifahren. CHIPAXXS kann selbstverständlich auch an sichtbar getragenen Ausweiskarten, wie Sie oft in öffentlichen Einrichtungen verwendet werden, nachgerüstet werden.

Frank Industrie GmbH

FRANK Industrie GmbH in Nürnberg hat ihren Schwerpunkt im großen Feld der Betriebsdatenerfassung. Dazu gehören Hard- und Softwareentwicklungen für Warenflusssysteme, z.B. für die Automobilindustrie, genauso wie Zeiterfassungs- und Zutrittskontrollsysteme wie sie in großen Unternehmen Einsatz finden. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und geht aus der bereits seit 1985 bestehenden FRANK GmbH in Saarbrücken hervor. Am Standort Saarbrücken findet die Hard- und Softwareentwicklung statt. Die Fertigung, Service, Vertrieb und Lieferlogistik werden in Nürnberg eigenverantwortlich abgewickelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.