Publikation des Jahres 2006

Forum DistancE-Learning läutet neue Bewerbungsrunde ein

(PresseBox) (Hamburg, ) In diesem Jahr wurde der Studienpreis DistancE-Learning erstmals in der Kategorie "Publikation des Jahres" vergeben: an Dr. Hans-Henning Kappel (57), bekannt durch die seit 1994 erscheinende Artikelserie "Qualifikation & Erfolg" in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zudem leitet Kappel das
Zentrum für Weiterbildung an der Universität Frankfurt und setzt sich seit mittlerweile 30 Jahren dafür ein, dass möglichst viele Menschen die Potenziale dieser Lernmethode kennen lernen.

Und ab sofort beginnt die neue Bewerbungsrunde: Reichen Sie Ihre Unterlagen für den Publikationspreis 2006 ein! Sie können sich direkt bewerben, wenn Sie als Autor, Redakteur oder Wissenschaftler im Bereich DistancE-Learning aktiv sind. Oder schlagen Sie jemanden für den Preis vor! Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen können Sie unter www.forum-distance-learning.de herunterladen oder in der Geschäftsstelle des Verbandes unter Tel. 040-67570-280 anfordern. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2005.

Der Publikationspreis soll die Bedeutung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung sowie der öffentlichen Diskussion für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Lernmethode DistancE-Learning hervorheben. Denn innovative Lernkonzepte entstehen im Dialog. Zu dieser gemeinschaftlichen Aufgabe, Lösungen für den erhöhten Weiterbildungsbedarf in unserer Gesellschaft zu finden, gehören auch kritische Fragen aus Wissenschaft und Journalistik. Mit dem Studienpreis "Publikation des Jahres" werden also Fachleute ausgezeichnet, die sich durch öffentliche Beiträge, durch wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen um die Entwicklung und Etablierung von DistancE-Learning verdient gemacht und Impulse für Innovationen gesetzt haben.

Forum DistancE-Learning - Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V.

Das Forum DistancE-Learning - Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V. - ist im November 2003 aus dem seit 1969 bestehenden Deutschen Fernschulverband e. V. (DFV) hervorgegangen. Seine zurzeit 75 Mitglieder sind Experten des mediengestützten und tutoriell betreuten Lernens - seien es Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen. Damit bietet der Verband eine gemeinsame Gesprächs- und Aktionsplattform für die DistancE-Learning-Branche. Die Neuausrichtung des Verbandes führte zu einem Mitgliederplus von 80 Prozent. Besonders hervorzuheben ist dabei die außerordentlich hohe Mitgliederzufriedenheit. 89 Prozent der Mitglieder bewerten in einer aktuellen Umfrage die Gesamtleistung des neu organisierten Verbandes als gut bis sehr gut. 100 Prozent der Mitglieder würden eine Verbandsmitgliedschaft weiterempfehlen.

Insgesamt beträgt der Marktanteil der im Fachverband organisierten Fernlehrinstitute 85 Prozent, das heißt: Fast neun von zehn Fernlerner/innen in Deutschland profitieren vom verbandsinternen Informationsaustausch ihres Anbieters. Das Forum DistancE-Learning versteht sich als erster Ansprechpartner für Politik, Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Durch wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen sollen die öffentliche Diskussion angeregt und Impulse für Innovationen gesetzt werden.

Das hohe Engagement des Forum DistancE-Learning hat auch außerhalb der Bildungsbranche für Aufmerksamkeit gesorgt: Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien wurde aufgrund seiner exzellenten und innovativen Verbandsarbeit als Verband des Jahres 2006 ausgezeichnet. Auf dem 10. Deutschen Verbändekongress 2006 wurde dem Forum DistancE-Learning der Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM) überreicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.