Neue Pressesprecherin im Forschungszentrum Jülich

(PresseBox) (Jülich, ) Seit Mitte Februar ist Dr. Anne Rother neue Leiterin der Unternehmenskommunikation im Forschungszentrum Jülich, einem Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft. Sie ist zuständig für die Kommunikation eines der größten Forschungszentren in Europa.

"Das Forschungszentrum Jülich mit seinen großen Themen, faszinierenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und seinem exzellenten Ruf ist in punkto Kommunikation ein Traumarbeitsplatz", so Anne Rother. "Ich freue mich sehr darauf mitzuhelfen, dass der starke Name Jülich noch mehr Strahlkraft entwickelt."

Anne Rother, die seit ihrem Germanistikstudium an der Bonner Universität im Rheinland lebt, bringt vielfältige Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit. Bildung, Wissenschaft und Forschung sind dabei der rote Faden ihres Berufsweges. Der führte sie u.a. zur Kultusministerkonferenz, deren Sprecherin sie war, in die Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft, wo sie für die Auftritte des Präsidenten und die Publikationen verantwortlich war, und zuletzt als Redenschreiberin von Minister Andreas Pinkwart ins nordrhein-westfälische Innovationsministerium.

Portrait unter www.fz-juelich.de:

Forschungszentrum Jülich GmbH

Das Forschungszentrum Jülich...

... betreibt interdisziplinäre Spitzenforschung zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Energie und Umwelt sowie Informationstechnologie. Kombiniert mit den beiden Schlüsselkompetenzen Physik und Supercomputing werden in Jülich sowohl langfristige, grundlagenorientierte und fächerübergreifende Beiträge zu Naturwissenschaften und Technik erarbeitet als auch konkrete technologische Anwendungen. Mit rund 4 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört Jülich, Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft, zu den größten Forschungszentren Europas.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.