"MINT Zukunft schaffen" würdigt Engagement von Formel 1 in der Schule Geschäftsführer

(PresseBox) (Heidelberg, ) "MINT Zukunft schaffen" - eine Initiative der deutschen Wirtschaft unter der Schirmherrschaft von Frau Dr. Angela Merkel - hat auf der 3. MINTBotschafterkonferenz in Berlin zum ersten Mal Botschafter für ihren vorbildlichen Einsatz gewürdigt und den Titel "MINT Botschafter 2010" verliehen.

Auf der Konferenz diskutierten Repräsentanten der mehr als 3600 MINT-Botschafter und Botschafterinnen über Lösungen und gelungene Beispiele der Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Deutschland. "Wir müssen beim Thema Fachkräftelücke einen Gang höher schalten. Deutschland läuft Gefahr seine wirtschaftliche Zukunft zu verschlafen", warnte Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender der Initiative "MINT Zukunft schaffen" und Personalvorstand der Deutschen Telekom AG.

In einer anlässlich der Konferenz herausgegebenen Broschüre werden die 20 herausragenden MINT-Botschafter Aktivitäten des Jahres 2010 präsentiert.

Unter den Top 20 MINT-Botschaftern des Jahres 2010 ist auch Armin Gittinger, Geschäftsführer der Formel 1 in der Schule gemeinnützige GmbH.

Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.

Das Ziel ist es, die von der "großen" Formel 1 ausgehende Faszination und weltweite Präsenz zu nutzen, um für die Jugend ein aufregendes, spannendes Lernerlebnis zu schaffen, damit das Verständnis und den Einblick in die Bereiche Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft zu verbessern und berufliche Laufbahnen in der Technik aufzuzeigen.

Die Broschüre ist zum Download erhältlich auf www.f1inschools.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.