Weltpremiere in Genf: Ford-Chef Alan Mulally wird die Serienversion des neuen Ford B-MAX vorstellen

Zu den Besonderheiten dieser komplett neu entwickelten Baureihe zählen die in die beiden seitlichen Schiebetüren integrierten B-Säulen / Markteinführung in Deutschland ist für Herbst 2012 geplant

(PresseBox) (Köln, ) Alan Mulally, President und CEO der Ford Motor Company, wird persönlich zum Genfer Automobilsalon kommen und dort die Serienversion des neuen Ford B-MAX vorstellen. Eine produktionsnahe Version dieser komplett neu entwickelten Baureihe hatte Ford vor einem Jahr ebenfalls in Genf der Öffentlichkeit vorgestellt. Zu den innovativen Besonderheiten dieses neuen Multi-Activity Vehicle, das in Genf seine Weltpremiere feiert, zählt seine einzigartige Karosseriestruktur, bei der die B-Säulen in die beiden großzügig dimensionierten Schiebetüren integriert sind. Dank dieser innovativen Konstruktion ist der Zustieg zur hinteren Sitzreihe auf beiden Fahrzeugseiten komfortable 1,50 Meter breit. Dies garantiert zudem ein hohes Maß an Flexibilität, wie es im Kleinwagensegment bislang unbekannt ist - ohne dabei Kompromisse bei der Verwindungssteifigkeit der Karosserie einzugehen. Der neue, hocheffiziente 1,0-Liter-Ford EcoBoost-Motor mit Benzindirekteinspritzung wird für den neuen Ford B-MAX ebenso verfügbar sein wie die kraftvollen Duratorq TDCi-Dieselmotoren. Die Markteinführung des neuen Ford B-MAX in Deutschland ist für Herbst 2012 geplant.

"Der neue Ford B-MAX kombiniert ein spannendes und innovatives Design mit vielen Ausstattungsmerkmalen, die sonst nur bei höheren Fahrzeugklassen zu finden sind", sagt Stephen T. Odell, Chairman und CEO, Ford of Europe. "Es handelt sich um ein völlig neues Fahrzeugkonzept, das die Wünsche und Bedürfnisse einer wachsenden Zahl von Kunden erfüllt, die immer höhere Ansprüche an einen Kleinwagen stellen".

Ford Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Genk/Belgien insgesamt 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 in Berlin hat Ford über 40 Millionen Fahrzeuge in Deutschland und Belgien produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.