Ford Econo Check: Innovatives Service-Angebot zur Senkung des individuellen Spritverbrauchs

(PresseBox) (Köln, ) Ford bietet ab Juli seinen Kunden ein innovatives Service-Angebot an: den Ford Econo Check. Im Mittelpunkt dieser einzigartigen Offerte steht eine individuelle Empfehlung für einen kraftstoffeffizienten und damit Umwelt entlastenden Fahrstil("Econo") verbunden mit der Überprüfung ("Check") von verbrauchsrelevanten Bauteilen. Der Ford Econo Check ist grundsätzlich für Ford Pkw-Modelle ab Baujahr 1998 mit Schaltgetriebe realisierbar, die mit einer OBD II-Schnittstelle ausgerüstet sind. Ford versteht den Econo Check als weiteres Element seiner breit angelegten Offensive zur globalen Verringerung des CO2-"Fußabdrucks" auf ein Minimum. Ziel ist es, die CO2-Emissionen der neuen Ford-Fahrzeugmodelle in Europa und den USA bis 2020 gegenüber dem Stand des Modelljahrgangs 2006 um 30 Prozent zu verringern.

Der Ford Econo Check besteht aus den folgenden drei Bausteinen:

1) dem Econo Check - dies ist eine Prüfung wichtiger verbrauchsrelevanter Bauteile des Kundenfahrzeugs durch den Händler wie zum Beispiel Reifen (Luftdruck, Profiltiefe) und Luftfilter.

2) einer siebentägigen Datenerhebungsphase, in der verbrauchsrelevante Fahrdaten mittels des Ford Econo Sticks, der vom Ford-Händler an die OBD II-Schnittstelle des Fahrzeugs angeschlossen wird, gespeichert werden. Der Kunde fährt dabei in seinem gewohnten Fahrstil. Der Ford Econo Stick dokumentiert unter anderem die Geschwindigkeit, die Motordrehzahl und die Kühlmitteltemperatur. Bei abgeschaltetem Motor wechselt der Ford Econo Stick automatisch in eine "sleep"-Stellung. Nach den sieben Tagen entnimmt der Kunde oder der Ford-Händler den Ford Econo Stick und schickt ihn zur Auswertung per Post zurück an Ford.

3) dem Econo-Bericht, den der Kunde per E-Mail zugeleitet bekommt. Dieser Bericht enthält neben einer individuellen Fahrstilanalyse auch Vorschläge, wie der Kunde durch die gezielte Veränderung seines Fahrstils seinen individuellen Kraftstoffverbrauch dauerhaft und deutlich senken kann ("Eco-Driving"). Zum anderen wird der Kunde darüber informiert, welchen Betrag er durch einen Eco-Driving-Fahrstil jährlich an Spritkosten einsparen könnte.

Der komplette Ford Econo Check kostet bei den teilnehmenden Ford-Servicebetrieben 29 Euro (UPE) - gegebenenfalls entstehen dem Kunden noch Kosten für den Austausch/Ersatz von verbrauchsrelevanten Bauteilen. Diese Ausgaben haben sich schnell wieder amortisiert. Denn die Econo Check-Kunden, die die Fahrstiltipps aus ihren persönlichen Econo- Berichten realisieren, schonen ihren Geldbeutel. Basierend auf einer Jahresfahrleistung von 12.000 Kilometern lassen sich im Eco-Driving-Fahrstil bis zu 300 Euro jährlich sparen. Für Vielfahrer mit einer Jahresfahrleistung von 30.000 Kilometern können es sogar 750 Euro sein. Das ist auch volkswirtschaftlich ein erhebliches Potenzial: Deutschlands Autofahrer könnten im Eco-Driving-Fahrstil insgesamt über 12 Milliarden Euro jährlich sparen. Willkommener Nebeneffekt: Auch die Umwelt profitiert von einem kraftstoffsparenden Fahrstil: Im Schnitt kann jeder "Eco-Driver" mehr als 500 Kilogramm CO2 pro Jahr einsparen. Für alle Pkw-Fahrer in Deutschland errechnet sich ein jährliches CO2-Einsparpotential von etwa 25 Millionen Tonnen. Wenn also ein spritsparender Fahrstil, verbrauchsarme Fahrzeugtechnologien und ein optimales Wartungsniveau der Fahrzeuge wie drei Zahnräder ineinander greifen, profitiert der Einzelne und die Umwelt gleichermaßen.

Unabhängig vom Econo Check bietet Ford bundesweit allen Autofahrern unabhängig von ihrer Automarke "Eco-Driving"-Spritspartrainings an. Dabei lernen die Teilnehmer in Theorie und Praxis, wie sich der Kraftstoffverbrauch und damit auch die CO2-Emissionen senken lassen - im Schnitt um 25 Prozent im Vergleich zu einer "konventionellen" Fahrweise. Die Ford Eco-Driving-Trainings zeichnen sich durch zwei Qualitätsmerkmale aus: Die Trainer sind Fahrlehrer und Spritspar-Profis, die der Deutsche Verkehrssicherheitsrat speziell in Sachen Spritspartraining ausgebildet und zertifiziert hat. Zweitens: Die Trainingsfahrten finden im realen Straßenverkehr statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.