FORD auf dem Genfer Automobilsalon 2009

(PresseBox) (Köln, ) Von der Europa-Premiere des neuen Ford Ranger über die Serienversion des Ford Focus RS bis zur erweiterten Ford ECOnetic Modellfamilie mit bemerkenswert niedrigen CO2-Emissionen zeigt Ford auf dem Genfer Automobilsalon die großen Stärken seiner aktuellen, jungen Modellpalette.

Mit sportlich-frischem Exterieur- und Interieur-Design gibt der gleichermaßen robuste und belastbare neue Ford Ranger auf dem Genfer Automobilsalon 2009 sein Europa-Debüt. Das familien- und freizeittaugliche Arbeitsgerät ist ein bewährter Partner für den Einsatz auf wie abseits befestigter Straßen. Das aufgewertete Pick-up-Modell läuft in Thailand vom Band und kommt im April nach Deutschland. Die Modellpalette reicht von der Basisversion XL bis hin zum luxuriös ausgestatteten Ford Ranger Wildtrak.

Der spektakuläre neue Ford Focus RS ist startbereit. Die Traditionsmarke präsentiert auf dem Genfer Automobil Salon 2009 die endgültige Fassung des schnellsten Großserienmodells, das Ford Europa jemals auf den Markt gebracht hat. Zugleich feiert nach sechs Jahren auch das berühmte "RS"-Logo sein Comeback und liefert mit dem bärenstarken Fronttriebler den Beweis, dass die charakteristische Philosophie dieser legendären Sport-Marke so attraktiv ist wie nie - denn sie zielt ab auf ebenso preiswerte wie praktische, in erster Line aber natürlich atemberaubende Highperformance-Fahrzeuge.

Mit den brandneuen Modellreihen Fiesta und Ka ist Ford Europa bestens aufgestellt, die Herausforderungen wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen anzunehmen. Die beiden Kleinwagen kombinieren große Vorteile in puncto Kraftstoffverbrauch und Abgasemissionen sowie Unterhalts- und Betriebskosten mit hochwertiger Verarbeitung und einem Fahrkomfort, der jenem deutlich größerer Fahrzeuge in nichts nachsteht. Damit treffen sie exakt ins Herz der Kundenwünsche, wie erste Verkaufs- und Zulassungsergebnisse bestätigen.

Europas bestverkaufte Baureihe, der Ford Focus, präsentiert sich fortan noch attraktiver. Das Kompaktklasse-Modell erfährt durch das optional für die Ausstattungslinien Ghia und Titanium erhältliche "Ford Individual"-Paket sowie eine ebenfalls optional erhältliche Rückfahrkamera eine deutliche Aufwertung. Auf technischer Seite kann der Ford Focus jetzt mit den ersten beiden Common-Rail- Turbodieseln aufwarten, die bereits heute die anspruchsvolle Euro-5-Abgasnorm erfüllen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.