Weniger CO2-Ausstoß durch Metall-beschichtete TönungsFolie von FOLIATEC®.com

(PresseBox) (Nürnberg, ) AutoglasFolien sehen gut aus und schützen: Vor UV-Strahlung und auch vor der Sonnenhitze. Besonders leistungsstark sind in diesem Bereich Folien mit Metallbeschichtung - und diese entlasten somit auch die Klimaanlage des Fahrzeugs. So hat das Materialprüfungsamt Dortmund ermittelt, dass beispielsweise die Metall-beschichteten Folien von FOLIATEC®.com bis zu 85 Prozent Wärmeschutz erbringen. Da die Hitzestrahlung der Sonne weitestgehend draußen bleibt, muss die Klimaanlage nicht permanent auf Hochtouren laufen. Und das spart Sprit. Besonders bei Kleinwagen und Autos der unteren Mittelklasse haben Tests bewiesen, dass bei laufender Klimaanlage der Treibstoffverbrauch und damit auch der CO2-Ausstoß erkennbar steigen. Ein großer Automobilclub testete zum Beispiel, dass bei einem Ford Fiesta 1.4 der Treibstoffverbrauch mit Klimaanlage um fast 20 Prozent anstieg. Das schadet dem Geldbeutel und der Umwelt.

Folien mit Wärmerückweisung durch Metallbeschichtung haben einen messbar positiven Einfluss auf das Klima im Inneren. Wird die Hitze nicht mehr als schweißtreibend und damit störend empfunden, bleibt die Klimaanlage ausgeschaltet. Durch eine Montage von Wärme rückweisender Folie steigt nicht nur das Wohlbefinden der Fahrzeugpassagiere, es wird damit auch ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.