Jobmotor Hamburg Airport läuft verlässlich

15.000 Menschen arbeiten auf dem Gelände des Flughafens Hamburg

(PresseBox) (Hamburg, ) Hamburg Airport bleibt ein Garant für Wachstum und Beschäftigung, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Insgesamt beschäftigten die am Flughafen tätigen Unternehmen im Jahr 2009 knapp 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr als im Jahr 2008. Damit sind derzeit rund 15.000 Menschen in über 250 Unternehmen auf dem Gelände des Hamburger Flughafens erwerbstätig, das ist ein Zuwachs von rund 7 Prozent. Insbesondere die Sicherheitsdienste und der Einzelhandel haben seit 2008 den Jobmotor Hamburg Airport auf Touren gebracht. Dieser positive Trend ist nicht zuletzt auf die Eröffnung der Airport Plaza Ende 2008 zurückzuführen. Sie hat die Einzelhandelsflächen am Hamburg Airport mehr als verdoppelt. Seit 2008 beträgt der Beschäftigtenzuwachs bei Sicherheitsdiensten rund 8 Prozent und im Einzelhandel rund 15 Prozent. Die Flughafen Hamburg GmbH mit ihren Tochtergesellschaften beschäftigte im Jahr 2009 insgesamt 1.589 Menschen.

Hamburg Airport investiert in Ausbildung

Hamburg Airport steht für unternehmerische Weitsicht und bietet ein breites Spektrum an interessanten Ausbildungsberufen. Jährlich lernen 13 junge Menschen bei der Flughafen Hamburg GmbH klassische Berufe, wie zum Beispiel Bürokaufmann/frau, Servicekaufmann/frau im Luftverkehr oder Industriemechaniker/in. 2011 wird das Ausbildungsangebot am Hamburg Airport erweitert: Im Ausbildungsberuf "Fachinformatik" in den Fachrichtungen Systemintegration und Anwendungsentwicklung werden zwei zusätzliche Ausbildungsplätze bereitgestellt. Somit können 15 Azubis ab August 2011 am Flughafen Hamburg beruflich durchstarten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.