Hamburg Airport begrüßt 300-millionsten Passagier seit Beginn der Fluggastzahlenaufzeichnung im Jahr 1920

(PresseBox) (Hamburg, ) Heute hat Hamburg Airport den 300millionsten Passagier in der Geschichte des Flughafens gezählt. Die Fluggastzahlenaufzeichnung hat im Jahr 1920 mit 241 Passagieren begonnen. Damals bestand der Flughafen noch zum großen Teil aus einer riesigen Rasenfläche und mehr als einmal mussten Mechaniker und Flugaufsicht mit anpacken, um steckengebliebene Maschinen aus dem Morast zu ziehen. Der sogenannte "Startposten", ein Beamter der Luftaufsicht, stand mitten auf dem Vorfeld und hat jedem startendem Flugzeug das Freizeichen erteilt. Im Jahr 1920 zählte man genau 348 Starts und Landungen und 241 Passagiere am Flughafen Hamburg. Diese Zahl ist bis heute auf 300 Millionen angestiegen. Die frühen Gründungsjahre ab 1911 sind nicht in die Statistiken des Flughafens einbezogen.

300 Millionen Fluggäste - ein Blick zurück

1919, im ersten Jahr des zivilen Luftverkehrs nach dem Ersten Weltkrieg, ist Fliegen noch ein echtes Abenteuer: Der Fluggast hockt rücklings auf einem Brett, das in die Öffnung hinter dem Piloten geklemmt ist und schützt sich mit Jacke, Schal und Sturzhelm vor dem Fahrtwind. Zudem ist es für viele unerschwinglich. Doch bereits Mitte der zwanziger Jahre ist Fliegen zu einer üblichen Fortbewegungsart geworden. Das schlägt sich auch in den Zahlen nieder: Waren es 1920 zu Beginn der Fluggastaufzeichnung noch 241 Passagiere, nutzen 1925 schon 21.449 Passagiere den Flughafen Hamburg. Seinen Höhepunkt vor dem Zweiten Weltkrieg erreicht die Fluggastzahl 1933 mit 67.862 Passagieren. Ein Jahr später, 1934, wird der sogenannte "Blitzverkehr" zwischen Berlin, Hamburg und Köln eingerichtet. Bei einer Geschwindigkeit von 360 Kilometern in der Stunde beträgt die Flugdauer von Hamburg nach Berlin nur noch 50 Minuten. Mit dem Beginn des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1939 wird der Flughafen Hamburg für den zivilen Luftverkehr geschlossen. 1950 wird erstmals wieder die Fluggastzahl über ein volles Jahr dokumentiert: Es sind 211.711. Und von daher geht es in großen Schritten aufwärts. 1961 werden erstmals über eine Million Fluggäste gezählt, die Fünf-Millionen-Marke wird 1987 erreicht, 2005 werden über zehn Millionen Passagiere registriert und die bisherige Rekordmarke liegt 2008 bei 12.838.199 Passagieren. Das erste Quartal 2010 bringt ein Plus an Passagieren von 5,8 Prozent (6 Millionen). 35.600 Fluggäste werden im Durchschnitt täglich registriert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.