ThermaCAM B20 HS/HSV: Die Infrarotkamera für Gebäude¬inspektionen mit noch feinerer Auflösung

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Mit ihrem neuen Detektor aus eigener Produktion verfügt die ThermaCAM B20 HS/ HSV über eine unübertroffene thermische Empfindlichkeit. Sie erkennt Temperaturunterschiede, die kleiner als 0,05 °C sind. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, denn für Gebäudeinspektionen, bei denen die thermischen Temperaturunterschiede oft minimal sind, kann das Erkennen kleinster Temperaturen von größter Bedeutung sein. Maximale thermische Empfindlichkeit ist bei Anwendungen wie z. B. Feuchtigkeitserkennung und Inspektionen der Gebäudeisolierung ein Muss. Die ThermaCAM B20 HS wird standardmäßig mit einem abnehmbaren LCD-Display mit Fernsteuerungstasten geliefert. Das macht die Handhabung der Kamera noch flexibler.

Neben der feineren thermischen Auflösung können jetzt auch noch kleinere Gegenstände gemessen werden oder Objekte, die sich in größerer Entfernung befinden. Außerdem wird der sogenannte Noise, das Rauschen, erheblich vermindert. Flir Systems ist mit den neuen Detektoren der einzige Infrarotkamera-Hersteller, der Detektor, Hardware und Software aus einem Haus optimal aufeinander abgestimmt anbietet - bestmögliche Ergebnisse durch eine durchdachte, stimmige Konzeption. Ein weiterer Vorteil der eigenen Detektoren, die in großer Stückzahl bei höchster Qualität produziert werden, liegt in der ständigen Verfügbarkeit – alle Kameras sind jetzt jederzeit ab Lager lieferbar. Der gute Service durch eine genaue Produktkenntnis beim Produzenten Flir versteht sich dabei von selbst. Und die komfortable Auswertesoftware ist – da ist man sich bei Flir sicher – sämtlichen auf dem Markt befindlichen Konkurrenzprodukten deutlich überlegen.

Großer Leistungsumfang
Die ThermaCAM B20 HSV besitzt alle Leistungsmerkmale der ThermaCAM B20 HS (wie zum Beispiel die bewährte automatische Taupunktermittlung) und darüber hinaus noch weitere Funktionen. Sie wird standardmäßig mit einer eingebauten Videokamera geliefert und nimmt Tageslichtbilder auf, die als Referenz zu dem Infrarotbild dienen können. Außerdem macht eine drahtlose Bluetooth-Verbindung zwischen der Kamera und dem Kopfhörer mit integriertem Mikrofon jegliches Kabel zwischen Bediener und Kamera überflüssig und erhöht damit die Sicherheit des Bedieners.

Vertikal integrierter Hersteller
Seit der Übernahme von Indigo Systems hat FLIR Systems die Möglichkeit, Infrarotdetektoren in Eigenregie herzustellen. Kein anderer Hersteller von Infrarotkameras kann einen vergleichbar hohen Grad an vertikaler Integration aufweisen. Detektoren, Objektive, Systemelektronik - alles wird von FLIR Systems konzipiert und produziert. Dank dieser Integration kann FLIR seinen Kunden jetzt noch empfindlichere Kameras präsentieren.

FLIR Systems GmbH

FLIR Systems ist weltweit führend in Entwicklung und Herstellung von Thermografiekameras, die auf allen Kontinenten bei Anwendungen eingesetzt werden, zu denen auch Instandhaltung, Produktforschung und -entwicklung, Gebäudeinspektion, Prozessüberwachung gehören. FLIR Systems besitzt fünf Produktionsstätten, die sich in den USA (Portland, Boston und Santa Barbara) sowie in Schweden (Stockholm) und Estland (Tallinn) befinden, und hat Direktvertriebs- und Service-Niederlassungen in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden, Großbritannien, USA, Kanada, Brasilien, China, Japan und Australien. Das Unternehmen beschäftigt über 1400 ausgewiesene Infrarotspezialisten und beliefert die internationalen Märkte über ein Netz von regionalen Niederlassungen, die Vertriebs- und Kundendienstaufgaben wahrnehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.