Fliegl stellt erstmals auf der Trailer-Messe in Kortrijk aus

(PresseBox) (Triptis/Thüringen, ) Auf der in Kortrijk/Belgien vom 25.-29. November stattfindenden „Trailer 2005“ beteiligt sich erstmals die Fliegl Fahrzeugbau aus Triptis. Die Entscheidung, ob RAI in Amsterdam oder Kortrijk, fiel dabei nicht schwer. In der ganzen Branche ist die „Trailer“ als die Fachmesse für die gezogenen Einheiten bekannt, während auf der RAI die gezogenen Einheit nach wie vor nur an zweiter Stelle steht.

Der erste Messeauftritt in Belgien zeigt dem Besucher dabei einen kleinen Querschnitt der breiten Produktpalette des Thüringischen Herstellers.

Der nach wie vor große Markt für den Bereich der General Cargo Beförderung wird mit einem
Schiebegardinenauflieger repräsentiert.
Die Chassis von Fliegl sind mit einem Lochrahmen ausgestattet. Dieser realisiert die Verzurrung der Ladung an wesentlich mehr Punkten, als es die sonst vorgeschriebenen Zurrpunkte im Laderaum gestatten. Die Bohrungen im Außenrahmen ermöglichen es somit, Zurrgurte in Abständen von 170 mm außen am Rahmen zu befestigen. Mit diesen 30 mm durchmessenden Zurrpunkten ist eine Ladungssicherung auch in den Fällen durchführbar, in denen die Ladung durch ihre Maße die auf der Ladefläche befindlichen Zurrpunkte verdeckt.
Optionale Ausrüstungsdetails stellen die Sicherheit nach der DCE Richtlinie 9.5 sicher und geben damit den Kunden die Möglichkeit, die Ladung optimal zu sichern. Selbstverständlich ist es optional möglich, die Schiebegardinenauflieger auch mit der Zertifizierung nach VDI 2700 zu erhalten.

Als weiteres Exponat ist ein Containerchassis vom Typ Vario vorgesehen. Das Fahrzeug ist mit allen im Markt erforderlichen Details ausgestattet. Der Heckausschub ist mechanisch, kann aber problemlos nachgerüstet werden, da diese Möglichkeit bereits im Serienstandard enthalten ist.
Die Nachfrage zeigt, dass die meisten Kunden die manuelle Ausschub- Variante aus Gewichts- und Lebensdauerkosten bevorzugen, da hier mit weniger Life Cycle Costs zu rechnen ist. Positiv kommt dazu, das eine Mechanik an fast jedem Ort der Welt mit einfachen Mitteln zu reparieren ist und keine weiteren Kenntnisse bei Bedienung und Reparatur erfordert.

Seit Jahren stellt Fliegl als einer der wenigen Hersteller Chassis her, die in der Lage sind, auch 45 ’’ Container unter der Berücksichtigung der Länge im Rahmen der StVZO zu befördern. Und gerade letztgenanntes ist ein wichtiger Aspekt, da die entsprechende Ausnahmegenehmigung mit Ende 2006 auslaufen wird.

Mit den Chassis von Fliegl haben die Transportunternehmer alle Vorteile auf Ihrer Seite: robuste Konstruktion bei geringem Eigengewicht, einfache Bedienung, geringer Aufwand für Pflege und Reparatur und eine langfristige Nutzungsdauer bei dem Wegfall der Ausnahmegenehmigung für überlange Container. Mit den Chassis von Fliegl erhalten Kunden langfristige Investitionssicherheit – ein wichtiger Aspekt auch hinsichtlich der sich ändernden Gesetzgebungen.

Für den Transport von großvolumigen Material oder schweren Lasten präsentiert Fliegl in Kortrijk einen Satteltieflader mit Schwanenhals. Ob zwei- oder fünfachsig, ob starr oder gelenkt, die Baureihe der Satteltieflader von Fliegl enthält alle Varianten, die der Unternehmer benötigt. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um eine dreiachsige Version mit einer Tiefbettlänge von 9.200 mm und einer Schwanenhalslänge von 4.050 mm. Dazu sind verschiedene Auffahrrampen möglich, die mit Federheber oder hydraulisch betätigt werden.

Fliegl Fahrzeugbau GmbH

Die Fliegl Fahrzeugbau GmbH ist seit über 15 Jahren als Hersteller von Nutzfahrzeugen international erfolgreich tätig. Über 450 Mitarbeiter in den Fliegl-Fabrikationsstätten Triptis und der Fliegl Kft. (Ungarn) garantieren Qualitätsprodukte für den Straßengüterverkehr. Vertriebsstützpunkte in Kastl, Triptis, Töging, Abda (Ungarn), Fliegl s.r.l in Bosca (Rumänien), Fliegl Slovakia in Komàrno (Slowakei), Fliegl C.Z. s.r.o in Krnov (Tschechische Republik) und Fliegl Iberica, Barcelona (Spanien) stellen die schnelle Verfügbarkeit von Produkten und Dienstleistungen sicher. Das 1999 eröffnete Agro-Center in Kastl bietet auf 25.000 qm bietet Ersatzteile und Service für alle Fliegl-Nutzfahrzeuge und ein umfangreiches Lager für Hydraulikzubehör . Mit dem Agro-Center und der Bestellmöglichkeit über das Internet (www.agro-center.de) ist eine schnelle Versorgung weltweit rund um die Uhr möglich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.