Online-Magazin IMMOBILIEN weekly berichtet exklusiv in aktueller Ausgabe vom 25. Februar 2009

Teilnehmerschwund auf der internationalen Immobilienmesse MIPIM

(PresseBox) (Berlin, ) Im Zuge der Finanzmarktkrise brechen die Aussteller- und Besucherzahlen der weltweit größten Immobilienmesse MIPIM in Cannes ein. Messerveranstalter Reed Midem geht nur noch von 20.000 Besuchern aus, berichtet das Online-Magazin "IMMOBILIEN weekly" in seiner aktuellen Ausgabe. 2008 waren es nach offiziellen Zahlen noch knapp 30.000. Dies bedeutet einen erwarteten Teilnehmerschwund um ein Drittel. Auch die Zahl der Aussteller ist deutlich geschrumpft. Laut "IMMOBILIEN weekly" sind gut zwei Wochen vor Messebeginn nur 1.701 Unternehmen als Aussteller angemeldet. Im vergangenen Jahr nahmen 2.687 Firmen teil.

Die Mehrheit der von der Krise besonders stark getroffenen russischen Immobiliengesellschaften wie Inteco, Mirax Group, Don-Stroï, AFI Development, ADG und Penny Lane Realty werden auf der MIPIM 2009 fehlen. Zudem haben verschiedene internationale Immobilienunternehmen ihr Budget für die MIPIM heruntergefahren und die Zahl ihrer Delegierten deutlich verringert, heißt es weiter. Die MIPIM findet in diesem Jahr vom 10. bis 13. März statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.