Französisches Funkablesesystem für 50.000 chinesische Haushalte

Das französische IT-Unternehmen Coronis Systems erhält Großauftrag aus China für drahtlos arbeitende Gaszählersysteme

(PresseBox) (Düsseldorf, ) HowDeep Tech Co. Ltd., einer der führenden Anbieter von
„Metering“-Lösungen in China, will zunächst 50.000 Einwohner
von Yichang in der chinesischen Provinz Hubei mit dem
automatischen Funkablesesystem des französischen Herstellers
Coronis Systems ausrüsten.

Die Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen sieht vor, dass
Coronis Systems seine patentierte drahtlose Wavenis-Technologie, die sich
durch äußerst niedrigen Verbrauch und eine hohe Reichweite auszeichnet,
für die Fernüberwachung und -auslesung von Gaszählern liefert. Das
Gesamtsystem umfasst die mit Wavenis kompatible Netz-Infrastruktur,
Geräte zur drahtlosen Datenerfassung, Software sowie personenbezogene
Funkmodule. Die Wavenis-Technologie entspricht allen Anforderungen von
HowDeep zur System-Integration. Hierzu gehört der über Jahre
erfolgreiche Einsatz in der Industrie, der modulare Aufbau, die Rentabilität
sowie die Möglichkeit, nahezu in Echtzeit steuernd eingreifen und die
Einrichtungen flexibel an die Bedürfnisse des chinesischen Marktes
anpassen zu können.

Mit der französisch-chinesischen Partnerschaft erweitert HowDeep sein
Angebot an DT-Readers-Lösungen zum automatischen Fernablesen von
Zählern. Durch das Fernablesen auf der Basis der Wavenis-Technologie
kann HowDeep die Präzision und Leistungsfähigkeit seiner Systeme
steigern und gleichzeitig die Qualität des Kundenservices optimieren. Dafür
liefert Coronis Systems die Netz-Technologie, die den chinesischen
Anforderungen an Zählerautonomie und -reichweite entspricht. Der Einsatz
der Wavenis-Technologie ermöglicht es HowDeep, seinen Kunden
effiziente Dienstleistungen anzubieten: Hierzu gehört unter anderem das
Aufspüren von Leckagen, die regelmäßige Übertragung von Informationen
und die ferngesteuerte Kontrolle der Gasschieber aus Sicherheits- oder
Zahlungsgründen.


Hintergrund HowDeep Tech Co. Ltd:
Das chinesische Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und bietet
den Strom-, Gas- und Wasserversorgern in ganz China Lösungen zur
Fernüberwachung von Zählern. Die Technologien von HowDeep bieten
sowohl Unternehmen als auch Kunden ein Know-how, das über das reine
Ablesen von Daten hinaus reicht. HowDeep ist heute einer der größten
Lieferanten von Fernerfassungssystemen für den chinesischen Markt. Seit
2003 erhielt HowDeep Aufträge von sieben Gas- und Wasserversorgern
zur Integration von 750.000 Zählern. Weitere Informationen unter
howdeep.com.cn.

Hintergrund Coronis Systems:
Das französische Unternehmen mit Sitz in Montpellier liefert innovative
drahtlose Netzwerklösungen für Anwendungen, die einen niedrigen
Verbrauch und eine hohe Reichweite erfordern. Coronis Systems hat seine
Wavenis-Kommunikationstechnologie weiterentwickelt, um die technischen
und wirtschaftlichen Anforderungen bei umfangreichen Installationen zum
automatischen Ablesen zu erfüllen. Der reine B-2-B-Anbieter hat bereits
mehr als 400.000 Wavenis-Produkte und -Lizenzen an führende
Industrieunternehmen verkauft und beschäftigt heute über 40 Mitarbeiter.

Für die beiden Geschäftsfelder Fernablesen/Telemetrie und Lizenzverkauf
erwartet Coronis System innerhalb von drei Jahren einen Umsatz von 15
Millionen Euro. Zu den zahlreichen Einsatzmöglichkeiten der Wavenis-
Technologie zum automatisierten Fernablesen gehört die Kontrolle von
Alarmsystemen zum Güter- und Personenschutz, die medizinische
Versorgung zu Hause, die industrielle Automation, die zentralisierte
Verwaltung von Gebäudetechnik, die Zugangs- und Transportkontrolle, die
Überwachung von Kühlketten sowie RFID-UHF-Fernübertragungstechniken
zur Identifizierung, Verfolgung und Lokalisierung von Gütern (Container,
Wertsachenbehälter) und Personen. Weitere Informationen unter
www.coronis-systems.de.


Bildunterschrift:
Bild 1: Gaszähler des chinesischen Unternehmens HowDeep Tech Co.
Ltd., ausgestattet mit der Wavenis-Technologie von Coronis Systems
für die Funkübertragung von Daten.
Bild 2: Eine batteriebetriebene Platine ist das Herzstück der Wavenis-
Technologie von Coronis Systems für die Fernübertragung von
Zählerständen.


Kontakt:
Coronis Systems
Roland Markwardt
Marketing and Communications Germany
E-Mail: presse@coronis-systems.de
Christophe Dugas
Director Marketing and Communications
E-Mail: press@coronis-systems.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.