"Hidden champions" aus Frankreich

Französische Unternehmen stellen ihre eingebetteten Systeme und Dienstleistungen auf der Embedded World vor

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Frankreich ist der zweitgrößte Markt für Embedded Systems in der EU. Der Anteil dieses Marktsegments wird auf etwa 15 Prozent des gesamten EU-Markts geschätzt. Frankreich steht somit auf Platz zwei hinter Deutschland - noch vor Großbritannien. Die weltweite Nachfrage zeigt sich trotz Krise äußerst robust. In den kommenden Jahren wird der Informationstechnologiesektor laut Untersuchungen das größte Wachstum verzeichnen.

Dem Marktforschungsunternehmen Idate zufolge werden die Forschung und Entwicklung in den sechs Sektoren Luftfahrt, Fahrzeugproduktion, industrielle Automatisierung, Telekommunikation, Gesundheitstechnik und Unterhaltungselektronik zwischen 2002 und 2015 ein Wachstum von 130 Prozent verzeichnet haben.

Elektronik

In der EU macht Frankreich fast ein Drittel der gesamten Produktion von Elektronikanlagen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit und Kommunikation sowie Luft- und Raumfahrt aus. Das Land ist darüber hinaus ein wichtiger Produzent professioneller Computeranlagen und medizinischer Ausrüstung. Die Produktion besteht zu 70 Prozent aus industrieller Elektronik, gefolgt von Fahrzeugelektronik (16 Prozent) und elektronischen Massenprodukten (14 Prozent). Das professionelle und industrielle Elektroniksegment, insbesondere die Leistungselektronik, Haushaltsführungs- sowie medizinische, Verteidigungs- und Sicherheitselektronik, Prozesskontrolle und Automatisierung werden weiterhin die Hauptantriebskräfte für die Nachfrage sein.

Embedded Systems

Embedded Systems gehören in der Elektronikindustrie zu den Produktkategorien mit dem größten Wachstum. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Markt 2010 um 4,3 Prozent. Etwa 39 Prozent machte der Luftfahrtsektor aus, gefolgt von Elektronik (14 Prozent), Fahrzeugen (14 Prozent), Verteidigung (11 Prozent), Telecom (sieben Prozent), Maschinenbau (fünf Prozent), Transport und Logistik (fünf Prozent) sowie die Sektoren Strom/Betriebsstoffe (vier Prozent). Zahlreiche französische Cluster widmen sich der F&E von Embedded Systems, darunter Systematic, Aerospace Valley, Minalogic und Images et Réseaux.

Den französischen Gemeinschaftsstand in Halle 4, Stand 544 organisiert die Wirtschafts- und Handelsabteilung - Ubifrance des Französischen Generalkonsulats.

Aussteller auf dem Ubifrance-Pavillon

Squoring Technologies bietet eine objektive Qualitätsanalyse von Softwareprodukten zur kontinuierlichen Verbesserung von Entwicklungsprozessen. AdaCore entwickelt Open Source-Tools für die Entwicklung von unternehmenskritischer, sicherheitskritischer sowie von zuverlässiger Software. Midi-Pyrenées Expansion ist eine regionale Entwicklungsagentur, die sich im Herzen des Aerospace Valley befindet, dem internationalen Kompetenzcluster für Luft- und Raumfahrt und Embedded Systems. Techway bietet modulare Lösungen für Anwendungen der Signal- und Bildverarbeitung auf "Field Programmable Gate Array"-Plattformen (FPGA). Telnet-Consulting ist ein Beratungs-Unternehmen, unter anderem für die Bereiche Sicherheits- und Chipkarten, Automobil und Transport sowie Elektronik- und Maschinenbau. Calao Systems entwickelt embedded PC's mit ARM-Prozessoren und Linux-Umgebung. BeanAir bietet drahtlose Sensoren für dynamische und statische Messungen, die auch in schwierigen Umgebungen eingesetzt werden können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.