Thermo Fisher Scientific präsentiert Dehnrheometer mit erweiterten Messmöglichkeiten

Quantifizierung der Dehneigenschaften von Flüssigkeiten jetzt mittels Normalkraft möglich

(PresseBox) (Frankfurt/Main, Deutschland, ) Thermo Fisher Scientific Inc., der weltweit führende Partner der Wissenschaft, hat kürzlich sein Dehnrheometer Thermo Scientific HAAKE CaBER mit erweiterten Messmöglichkeiten präsentiert. Mit dem einzigen kommerziell erhältlichen Dehnrheometer ermöglicht das Unternehmen, das als Pionier in der Rheologie gilt, nun die Quantifizierung der Dehneigenschaften von Flüssigkeiten mittels Normalkraft. Die Erweiterung wurde in Kooperation mit dem Arbeitskreis von Prof. Dr. Manfred Wilhelm, Karlsruhe Institute of Technology, weiterentwickelt.Applikationstechnisch unterstützte das Projekt Rüdiger Brummer, Beiersdorf, Hamburg.

Das Messprinzip des leicht zu bedienenden und software-kontrollierten Dehnrheometers beruht darauf, eine Probe zwischen zwei Platten einzubringen und den oberen Stempel mit sehr hoher Geschwindigkeit aufwärts zu bewegen, um einen Flüssigkeitsfaden zu erzeugen. Die Abnahme des Fadendurchmessers als Funktion der Zeit wird mittels eines Lasermikrometers ermittelt.Physikalische Effekte wie Oberflächenspannung, Elastizität, Viskosität und Massentransfer bestimmen die Dehnströmung und können mittels Modellanalyse quantifiziert werden. Auf diesem Wege werden wichtige Erkenntnisse z.B. für das Abfüllverhalten von Flüssigkeiten, das Aushärten von Klebstoffen oder das Spritzverhalten und die Nebelbildung von Druck- und Wandfarben gewonnen. Das Messprinzip ist optimal geeignet für viskose Proben, die zylindrische Fäden bei der Dehnung ausbilden, wie z.B. kosmetische Emulsionen, Haarfarben, Druckfarben, Lebensmittel oder bestimmte Kleber.

Das erweiterte Messkonzept lässt nun auch die Messung von Proben mit nicht-zylindrischer Fadenbildung zu und basiert auf einer hochempfindlichen, schnellen Normalkraftmessung im Sub- Milli-Newton-Bereich, die in die untere Messgeometrie des Geräts integriert ist und mit moderner Datenaufnahmetechnik kombiniert ist. Die Normalkraft, die auf die untere Platte wirkt, wird ermittelt, während sich der obere Stempel bereits aufwärts bewegt. Auf diesem Wege werden Informationen bzgl. Fadenbildung und Dehneigenschaften ermittelt, die mit dem klassischen HAAKE CaBER Experiment nicht zugänglich sind.

"Im Sinne des Investitionsschutzes unserer Kunden bieten wir nicht nur Neugeräte mit dieser neuen Messoption an.", so Markus Schreyer Vizepräsident und Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Materialcharakterisierung von Thermo Fisher Scientific, "Wir stellen gleichzeitig sicher, dass vorhandene HAAKE CaBER Messplätze um dieses Messprinzip erweitert werden können".

Thermo Fisher Scientific bietet mit seiner Sparte Thermo Scientific für eine Vielzahl von Branchen Lösungen zur Materialcharakterisierung an. Mit diesen werden die Verarbeitbarkeit von Kunststoffen, Nahrungsmitteln, Kosmetika, pharmazeutischen Erzeugnissen oder Lacken, Farben, Beschichtungen und Produkte der Petrochemischen Industrie geprüft. Dabei werden rheologische Eigenschaften in Abhängigkeit von Temperatur und mechanischer Beanspruchung analysiert. Weiterführende Informationen werden unter www.thermo.com/mc bereitgestellt.

Thermo Scientific ist ein Teil von Thermo Fisher Scientific, dem weltweit führenden Partner der Wissenschaft.

Fisher Scientific GmbH (Thermo Fisher Scientific)

Thermo Fisher Scientific Inc. (NYSE: TMO) ist der weltweit führende Partner der Wissenschaft. Wir versetzen unsere Kunden in die Lage, die Welt gesünder, sauberer und sicherer zu machen. Mit einem Jahresumsatz von über 10,5 Mrd. $ und 34.000 Beschäftigten beliefern wir mehr als 350.000 Kunden mit Produkten, die in der Pharma- und Biotech-Industrie, in klinischen und diagnostischen Einrichtungen, Hochschulen und Forschungslabors, in Behörden, der Umweltanalytik und bei der Steuerung von industriellen Prozessen zum Einsatz kommen. Über unsere beiden Hauptmarken, Thermo Scientific und Fisher Scientific, erstellen wir Lösungen für laboranalytische Herausforderungen, vom Routine-Test bis zu komplexen Untersuchungen und Forschungszwecken.Thermo Scientific ist auf Highend-Analysegeräte, Laborausrüstungen, Software, Dienstleistungen, Zubehör und Reagenzien spezialisiert und bietet Komplettlösungen für integrierten Workflow. Fisher Scientific verfügt über ein breit gefächertes Portfolio an Laborausrüstungen, Chemikalien, Verbrauchsmaterialien und Dienstleistungen für das Gesundheitswesen, die wissenschaftliche Forschung und Ausbildung. Damit sind wir in der Lage, unseren Kunden die jeweils günstigsten Konditionen zu bieten. Kontinuierlich arbeiten wir an der Weiterentwicklung unserer Technologien für einen schnelleren Fortschritt in der wissenschaftlichen Forschung, Mehrwertschöpfung für unsere Kunden und Wachstum für unsere Aktionäre und Mitarbeiter. Besuchen Sie www.thermofisher.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.