Fink & Fuchs Public Relations auf dem Kommunikationskongress 2005

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Am 22./23. September 2005 findet der zweite Kommunikationskongress im Berliner Congress Center statt. Fink & Fuchs PR präsentiert in diesem Rahmen Prof. Dr. Doeblin mit neuesten Ergebnissen zum Thema „Kommunikation mit Wirtschaftsjournalisten“ und moderiert das Praxis Panel „Das Neue nutzen: PR für Innovationen“. Zwei Tage lang werden sich Kommunikationsprofis zu den Bereichen „Verantwortung“, „Strategie“, „Praxis“ und „Wissen“ in Panels und Foren austauschen.

Am Donnerstag, den 22.09.2005 lädt Fink & Fuchs PR von 13 bis 14 Uhr zum Vortrag von Prof. Dr. Doeblin mit seiner Studie "Die Kommunikationswirkung von Unternehmen, Verbänden und PR-Agenturen bei Wirtschaftsjournalisten - Umfrage 2005" in den Raum A01 des bcc ein.

Das Wirtschaftsforschungsinstitut Dr. Doeblin in Heroldsberg führt diese Untersuchung seit 1987 jährlich durch. Die Ergebnisse ermöglichen es Pressestellen, ihre Kommunikation mit Wirtschafts-journalisten detailliert zu evaluieren und zu optimieren. Dr. Jürgen Doeblin ist Professor an der Fachhochschule Nürnberg, Fachbereich Betriebswirtschaft, sowie Geschäftsführer der Dr. Doeblin Gesellschaft für Wirtschaftskommunikation mbH.

Am Freitag, den 23.09.2005, findet in der Zeit von 13 bis 14 Uhr das Kommunikationskongress Praxis Panel „Das Neue nutzen: PR für Innovationen“ statt. Stephan Fink diskutiert als Moderator mit Gabriele Fischer (brand eins), Peter Gerdemann (IBM) sowie Dieter Schweer (HVB), welche Hürden bei der Kommunikation von Innovationen zu nehmen sind. Nur ein Prozent aller Artikel über Unternehmen thematisieren diese wichtigen Wettbewerbsvoraussetzungen. Warum dies so ist und was Presseabteilungen bzw. PR Agenturen besser machen können, erfahren Sie in einer lebhaften Talkrunde.

Darüber hinaus bietet Fink & Fuchs Public Relations während beider Kongresstage vor den Tagungsräumen im ersten Stock des bcc einen Treffpunkt zum Dialog mit anderen Kongressteilnehmern.

1.986 Anschläge bei durchschnittlich 55 Zeichen pro Zeile

Fink & Fuchs Public Relations AG

Die World Cyber Games (www.worldcybergames.com) ist ein erstklassiges, weltweites eSport-Event und Festival, das jährlich mit weit über 1,5 Millionen Spielern aus mehr als 70 teilnehmenden Ländern stattfindet. Gegründet im Jahr 2000, um den besten Video- und PC-Spielern weltweit die Chance auf eine berufliche Laufbahn zu ermöglichen, werden die World Cyber Games seither jährlich an unterschiedlichen Orten ausgetragen. Das Turnier beginnt mit Online-Qualifikationen und mündet in regionalen und nationalen Wettbewerben in den einzelnen Ländern. Nationale Finalisten werden dann einberufen, um auf dem Grand Final am größten und renommiertesten Gaming-Turnier der Welt ihre Meister zu bestimmen. Das WCG Grand Final 2008 wird erstmals in Deutschland vom 5. bis 9. November in Köln ausgetragen. Das Grand Final der World Cyber Games ist das wichtigste Gaming-Event in Köln 2008 vor der GamesCom, der Nachfolgemesse der Games Convention, die ihre Tore 2009 zum ersten Mal in Deutschlands Medienhauptstadt Köln öffnet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.wcg.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.