Finjan Bericht erklärt, wie Internetkriminelle Millionen scheffeln

Im neuesten Cybercrime Intelligence Report zeigt Finjan auf, wie Rougeware-Netzwerke die Techniken der Suchmaschinenoptimierung nutzen, um mit betrügerischen Antivirusprogrammen Geld zu verdienen

(PresseBox) (Ottobrunn, ) Finjan, ein führender Anbieter von sicheren Web Gateway Lösungen im Enterprise Segment sowie eines Unified Secure Web Gateways, gibt heute bekannt, dass es dem hausinternen Malicious Code Research Center (MCRC) gelungen ist, ein Rougeware-Netzwerk genauestens auszuforschen, in dem Mitglieder täglich 10.800 USD abkassieren.

In der ersten Ausgabe seines Cybercrime Intelligence Reports erklärt Finjan, wie betrügerische Antivirenprogramme, sogenannte Rougeware, mit Hilfe von Techniken zur Suchmaschinenoptimierung verbreitet wurde. Tippfehler und falsch geschriebene Suchbegriffe (zum Beispiel "Obbama") sowie trendige Suchbegriffe aus dem Google Trends System, wurden missbraucht, um kompromittierte Webseiten als top Suchergebnisse zu präsentieren. Als Folge hatte die Zugriffsrate auf diese Webseiten erheblich zugenommen und massenweise potentielle Käufer zu den Rougeware-Angeboten gelockt.

Der Cybercrime Intelligence Report enthält die folgenden Themen:

- Cyberkriminelle sind professionell organisiert und operieren in Netzwerken, um die Verbreitung ihrer Schadprogramme bestmöglich voran zu bringen
- Um ihre Rogueware zu promoten, kompromittieren sie legitime Webseiten. Sie fügen eigene Seiten ein, die populäre Suchbegriffe mit kleinen Schreibfehlen enthalten und von Suchmaschinen gefunden werden sollen
- Suchmaschinen indizieren diese eingefügten Seiten und zeigen sie bei einer entsprechenden Anfrage als top Suchergebnisse an
- Diese auf Suchmaschinenoptimierung abzielende Technik hat sich als äußerst effektiv herausgestellt. Bereits über eine Halbemillionen Google Suchergebnisse führen zu kompromittierten Seiten
- In nur 16 Tagen wurden 1,8 Mio Anwender zu einer betrügerischen Antivirus-Software geleitet
- Mitglieder des Netzwerks erhalten für jede erfolgreiche "Umleitung" 9,6 Cents, woraus sich insgesamt 172.800 USD ergeben, bzw. 10.800 USD pro Tag

"Wie von Finjan bereits mehrfach berichtet, sind Cyberkriminelle immer auf der Suche nach neuen Wegen und Methoden, ihre Malware oder Rogueware zu verbreiten. Da sie mit dem Verkauf von gestohlenen Daten oder von betrügerischer Software Geld verdienen, sind sie auf immer neue und innovative Techniken angewiesen. Nun haben sie auch die Suchmaschinenoptimierung für ihre Zwecke entdeckt", sagt Yuval Ben-Itzhak, CTO bei Finjan.

Der Report erörtert auch, wie Cyberkriminelle "Doorways" kreieren, um Anwender während ihrer Webrecherche umzuleiten.

Um den aktuellen Cybercrime Intelligence Report von Finjan herunterzuladen, folgen Sie bitte dem Link: www.finjan.com/cybercrime_intelligence

Über das MCRC

Das Malicious Code Research Center (MCRC) widmet sich der Erforschung und Aufdeckung von Sicherheitsschwachstellen im Internet sowie in anderen verbreiteten Anwendungen. Das Ziel des MCRCs ist es, Hackern, die versuchen öffentlich zugängliche Plattformen und Technologien für die Entwicklung und Verbreitung von Malware wie beispielsweise Spyware, Trojaner, Phishing-Angriffe, Würmern und Viren zu missbrauchen, immer einen Schritt voraus zu sein. Das MCRC ist eine treibende Kraft hinter der Entwicklung von neuesten Security-Technologien, wie sie in den ganzheitlichen Secure Web Gateway Lösungen von Finjan eingesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie im MCRC info center und blog.

Finjan Software GmbH

Finjan ist führender Anbieter für sichere Web Gateway Lösungen im Enterprise Segment. Durch die patentierte Web-Content Analyse in Echtzeit bietet Finjan maximale Schadcode-Erkennung. Der Geschäftsbetrieb wird so erfolgreich vor Spyware, Phishing, Trojanern und anderer Malware geschützt. Die Sicherheitslösungen von Finjan wurden vielfach ausgezeichnet und werden von führenden Analysten wie IDC und der Butler Group sowie von zahlreichen Publikationen empfohlen. Weitere Informationen finden Sie unter www.finjan.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.