SYSKOP 2010: Cloud Computing im Reality Check

(PresseBox) (München, ) Cloud Computing - Evolutionäre Technik zum Nutzen des Business oder Marketing-Hype? Unter dieser Fragestellung steht die diesjährige SYSKOP 2010 in Garmisch-Partenkirchen. Auf dem Treffen der Fachleute aus Informationstechnologie und Telekommunikation diskutieren auf dem Podium Dr. Martin Elspermann, Allianz, Dr. Stefan Grosse, Referatsleiter im Bundesministerium des Inneren, Udo Janurek, Deutsche Lufthansa AG, Kai Reichardt, UniCredit, Manfred Schmiedl, Austrian Airlines AG, Luis Praxmarer, Experton Group, Thorsten Eckert, VMware, Klaus-Peter Fett, Google, Thomas Müller, visionapp AG, und Dr. Klaus von Rottkay, Microsoft.

Der Tenor: Cloud Computing entwickelt sich zum Megatrend, dem sich die meisten Unternehmen stellen und das mindestens die nächsten zehn Jahre zu den wichtigsten Punkten auf der IT-Agenda gehören wird. Der SYSKOP-Veranstalter FINAKI verweist hierzu auf den vor dem Kongress vorgestellten FINAKI-Report "IT-Trends 2010/2011". Demnach stufen 52 Prozent der Chief Information Officer (CIOs) Cloud Computing als die wichtigste Entwicklung in 2010/2011 ein. Weitere 39 Prozent stufen das Arbeiten in der Wolke als Megatrend ein, der erst in fünf bis zehn Jahren wirklich zum Tragen kommt. Weniger als 10 Prozent der CIOs halten "die Cloud" für eine Modeerscheinung ohne Nachhaltigkeit.

Vor dem breiten Einzug von Cloud Computing sind allerdings noch einige Hürden zu überwinden, das haben die Diskussion auf der SYSKOP und die Studie zutage befördert. So haben beinahe die Hälfte der IT-Verantwortlichen noch Sicherheitsbedenken bei der Verlagerung von Daten in die "Wolke". Ein Drittel sieht noch technische Hürden auf dem Weg zur Verarbeitung in der Wolke. 30 Prozent haben Angst vor dem Kontrollverlust über die Daten.

Neben Cloud Computing arbeiten die Teilnehmer auf der SYSKOP 2010 in Workshops zu den Themen Software as a Service, Risk & Compliance, Security, Lizenzmanagement, innovative IT-Services und Unified Communication. Das Motto der diesjährigen SYSKOP lautet "Enterprise Workplace - Arbeitsplatz der Zukunft".

FINAKI ist die zentrale Organisation für die Anwender und Anbieter auf den Gebieten Informationstechnologie (IT) und Telekommunikation (TK) in Europa. FINAKI ist unter anderem Träger des CIO-Colloquium, der zentralen Organisation für die Chief Information Officer (CIO) der Großunternehmen in Zentraleuropa. Zudem gehört FINAKI zu den maßgeblichern Trägern der europäischen CIO-Organisation EuroCIO. Die beiden wichtigsten europäischen ITK-Kongresse INKOP und SYSKOP sowie das "House of CIOs" auf der CeBIT finden ebenfalls unter der Trägerschaft von FINAKI statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.