CIO-Studie: Risk und Compliance Management sehr wichtig

(PresseBox) (München, ) Risk und Compliance Management gehören zu den Topthemen, mit denen sich die IT-Leiter deutscher Großunternehmen in den nächsten Jahren befassen werden. Laut einer aktuellen Umfrage von FINAKI, der zentralen Organisation für Anwender und Anbieter auf den Gebieten Informationstechnologie (IT) und Telekommunikation (TK), unter 33 ausgewählten Chief Information Officers (CIO), halten 91 Prozent das Risikomanagement für eine Kernaufgabe ihrer Tätigkeit. 85 Prozent messen der Erfüllung von Normen durch Compliance Management eine wichtige Rolle zu. Die IT-Verantwortlichen gehen davon aus, dass beide Aufgabengebiete in den nächsten zwei Jahren weiter an Bedeutung gewinnen werden.

Auf der Prioritätenliste eines CIO gehört Risk Management zu den Top 5. In diese Gruppe der Topthemen fallen zudem Cloud Computing, Software as a Service (SaaS), Outsourcing und die Unterstützung strategischer Geschäftsprozesse durch die IT-Abteilung.

"Für viele traditionelle Problemfelder der Vergangenheit wie beispielsweise Configuration Management haben die CIOs in den letzten Jahren tragfähige Lösungen in ihren Unternehmen etabliert. So bleibt jetzt genügend Raum für die neuen Aufgaben auf der CIO-Agenda wie Cloud Computing und SaaS", analysiert FINAKI-Geschäftsführerin Gabriele Rittinghaus.

FINAKI ist unter anderem Träger des CIO-Colloquium, der zentralen Organisation für die Chief Information Officer der Großunternehmen in Zentraleuropa. In der Gruppe sind die IT-Verantwortlichen der größten deutschen Konzerne versammelt - unter anderem die Allianz AG, Audi AG, Deutsche Lufthansa AG ebenso wie die Deutsche Bank AG. Die Unternehmen des CIO Colloquium repräsentieren gemeinsame IT-Budgets von 35 Milliarden Euro jährlich. Zudem ist FINAKI der Träger der europäischen CIO-Organisation EuroCIO. Auch die beiden wichtigsten ITK-Kongresse INKOP und SYSKOP sowie das "House of CIOs" auf der CeBIT finden unter der Regie von FINAKI statt.

Weitere Informationen: FINAKI Deutschland GmbH, Bahnhofstr. 81, 82166 Gräfelfing bei München, Tel. 089/8982797-0, E-Mail: info@finaki.de, Web: www.finaki.de (CIO Colloquium)

Studie anfordern unter der 0611-973150 oder unter team@dripke.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.