Fiducia IT AG sponsert erneut Vortragsreihe an der Elite-Universität Karlsruhe

Hochkarätige Referenten am Institut für Unternehmensführung

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Fiducia IT AG setzt auch im laufenden Sommersemester ihre Kooperation mit der Elite-Universität Karlsruhe, jetzt Karlsruher Institut für Technologie (KIT), fort. Unter dem Leitmotiv "IT und Unternehmensführung aus Managementperspektive" sponsert der im Stadtteil Durlach ansässige IT-Dienstleister der Volksbanken und Raiffeisenbanken am Institut für Unternehmensführung erneut eine vierteilige Vortragsreihe mit hochkarätigen Referenten. Zum Auftakt referiert Gernot Nolte, Leiter des Bereichs Anwendungsentwicklung der Fiducia, am Montag, 17. Mai, über das Thema "Leading Edge Software development: manage, change and run IT".

Referenten der folgenden Termine (31. Mai, 7. Juni, 14. Juni) sind Jens-Olaf Bartels, Mitglied des Vorstands der Fiducia, Klaus-Peter Bruns, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Fiducia, sowie Dr. Gerd Keysberg, Leiter des Bereichs Marketing und Kommunikation der Fiducia. Die jeweiligen Themen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Sämtliche Vorträge finden von 15.45 bis 17.15 Uhr im Redtenbacher Hörsaal (Gebäude 10.91) in der Engelbert-Arnold-Str. 4 statt.

Die Zusammenarbeit der Fiducia mit einzelnen Instituten der Universität Karlsruhe hat eine lange Tradition und bezieht sich neben der Betreuung von Diplomarbeiten oder Praktika vor allem auf Forschung und Entwicklung. Seit dem Wintersemester 2007/2008 bereichert der IT-Dienstleister zudem den Lehrbetrieb am Institut für angewandte Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung mit der Vortragsreihe "IT und Unternehmensführung aus der Managementperspektive".

Fiducia IT AG

Die Fiducia Gruppe mit Hauptsitz in Karlsruhe ist einer der führenden IT-Dienstleister in Deutschland sowie IT-Competence Center und größter IT-Dienstleister im genossenschaftlichen Finanzverbund. Bestehend aus der Fiducia IT AG sowie deren Tochter- und Beteiligungsunternehmen bietet das Unternehmen ein umfassendes Dienstleistungsspektrum auf dem Gebiet der Informationstechnologie an. Das Kerngeschäft der Fiducia Gruppe ist die Erbringung von IT-Leistungen für rund 750 Genossenschaftsbanken, für die Zentralinstitute und Unternehmen im genossenschaftlichen Finanzverbund sowie für Privatbanken. Auch Öffentliche Verwaltungen und Industrieunternehmen zählen zu den Kunden der Fiducia Gruppe. Die Kernkompetenzen der Fiducia liegen im Rechenzentrumsbetrieb auf höchstem Sicherheitsniveau unter Einsatz moderner Großrechner-Technologie, Open-System- und Unix-Technologie sowie in der Entwicklung und Implementierung integrierter IT-Lösungen. Mit dem Banksystem agree bietet die Fiducia ein hochmodernes, integriertes Kernbanksystem, das von fast 800 Banken eingesetzt wird. Im Geschäftsjahr 2008 erwirtschaftete die Fiducia Gruppe mit knapp 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von 682 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.