Fiducia IT AG spendet über 12.000 Euro an Lebenshilfe-Stiftung

Mitarbeiter überreichen 260 persönliche Geschenke an Menschen mit Behinderung / Gemeinsame Weihnachtsfeier mit Bewohnern der Lebenshilfe-Einrichtungen

(PresseBox) (Karlsruhe-Durlach, ) Über gleich zwei Spendenschecks aus dem Hause der Fiducia IT AG freute sich am Dienstagabend, 14. Dezember, die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe. Neben 10.000 Euro des Unternehmens überreichte auch eine Gruppe radsportbegeisterter Fiducia-Mitarbeiter einen Betrag von gut 1.200 Euro. Das Geld stammt aus einer Aktion im Sommer, als sich insgesamt dreizehn Kollegen auf den Weg gemacht haben, die beiden Fiducia-Standorte Karlsruhe und München mit einer Charity-Tagestour auf dem Fahrrad auch symbolisch zu verbinden. Der Fiducia-Vorstand unterstützte diese Idee, und für jeden der insgesamt 322 gefahrenen Kilometer zahlte die Unternehmensleitung eine "Pendlerpauschale" von 30 Cent pro Person. Auf diese Weise kamen rund 1.200 Euro zusammen.

Bei der traditionellen gemeinsamen Weihnachtsfeier der Fiducia-Mitarbeiter mit den Bewohnern aus Einrichtungen der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e.V. standen am 14. Dezember im Betriebsrestaurant des Durlacher IT-Dienstleisters aber nicht nur die Spendenschecks im Mittelpunkt, sondern vor allem die Übergabe zahlreicher persönlicher Weihnachtsgeschenke an die Menschen mit Behinderung. Ein KSC-Trikot, ein Nussknacker oder einfach ein Modellauto: Die Wünsche sind bescheiden. Und doch zaubert die Erfüllung dieser kleinen Träume stets ein Lächeln in das Gesicht der Menschen mit Behinderung. Rund 260 Wunschzettel hatte die Lebenshilfe unter den Bewohnern ihrer Einrichtungen gesammelt, die allesamt im Rahmen der Aktion "Weihnachtswunschbaum" unter den Fiducia-Mitarbeitern verteilt und nun erfüllt wurden. Prominenter Gast des Abends war übrigens Willi Wildpark, das Maskottchen des KSC.

Die Aktion Weihnachtswunschbaum der Fiducia ist Teil der seit Jahren bestehenden Partnerschaft mit der Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe. Zum gesellschaftlichen Engagement der Fiducia IT AG, eines der größten Arbeitgeber der Fächerstadt, zählen neben der Partnerschaft mit der Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe auch die Förderung des Breitensports ("Fiducia Baden- Marathon") sowie die Unterstützung kultureller Ereignisse ("Klassik am Turm") oder auch das Sponsoring einer Vortragsreihe am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Bildunterschrift 1:
Mit einer Spende von 10.000 Euro bedachte die Fiducia IT AG am Dienstag, 14. Dezember, in ihrem Betriebsrestaurant die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe. Bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier der Fiducia-Mitarbeiter mit den Bewohnern aus Einrichtungen der Lebenshilfe überreichte Dr. Gerd Keysberg, Fiducia-Bereichsleiter (1. v. r.), den "großen" Spendenscheck über 10.000 Euro an die beiden Stiftungsvorstände Renate Breh und Dieter Seifert (1.v.l) sowie an den 2. Vorsitzenden des Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e. V., Manfred Schramm.

Fiducia IT AG

Die Fiducia IT AG mit Hauptsitz in Karlsruhe ist der größte Dienstleister für Informationstechnologie (IT) im Finanzverbund der Volksbanken und Raiffeisenbanken und zählt auch bundesweit zu den Top Ten. Über 700 Kreditgenossenschaften sowie 50 Privatbanken nutzen die IT-Lösungen der Fiducia und vertrauen dem hohen Sicherheitsstandard des Karlsruher Rechenzentrums. Darüber hinaus profitieren auch öffentliche Verwaltungen und Unternehmen wie der ADAC e. V. sowie Südwestrundfunk (SWR) vom Know-how und der Infrastruktur der Fiducia. Aktuell verwaltet die Fiducia rund 17 Millionen Kontokorrent-Konten, verarbeitet jährlich über 3,7 Milliarden Buchungsposten, betreut rund 100.000 Bankarbeitsplätze und gewährleistet an ihren 23.000 Selbstbedienungsgeräten auch die reibungslose Versorgung der Bankkunden mit Bargeld. Zudem bietet die Fiducia mit der Sm@rt- TAN plus das zurzeit sicherste Verfahren für Online-Banking. Die Fiducia betreibt zwei Hochsicherheitsrechenzentren und bietet ihren Partnerbanken mit der IT-Lösung "agree" eines der führenden Banksysteme, das von 760 Instituten genutzt wird. Das Verarbeitungsvolumen im Fiducia eigenen Druck- und Kuvertierzentrum lag 2010 bei fast 450 Millionen DIN-A4-Seiten sowie 160 Millionen kuvertierten Sendungen. Einschließlich ihrer Tochterunternehmen beschäftigt die Fiducia IT AG gut 3.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von über 700 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.