Die KORDOBA GmbH und ihr Vertriebspartner SecurVerdi/Istanbul optimieren die Bargeldbestände an den Cashpoints der Ziraat Bank

Die größte türkische Bank setzt beim Cash-Management auf KORDOBA und SecurVerdi

(PresseBox) (München, ) Mit dem Einsatz von K-GATE-ICM, der innovativen Lösung der KORDOBA GmbH zur Optimierung der Bargeldbestände, ermöglicht SecurVerdi der Ziraat Bank einen reibungslosen Geldfluss zwischen ihrem umfangreichen Netz an Filialen, den Geldautomaten und der Türkischen Zentralbank. Die Forecast-, Auskunfts- und Reportingfunktionen von K-GATE-ICM unterstützen das führende türkische Sicherheits- und Werttransportunternehmen SecurVerdi, der Ziraat Bank ein intelligentes, bedarfsorientiertes Cash-Management für ihre 1.247 Filialen und mehr als 2.000 on-site/off-site ATMs (Geldausgabeautomaten) anzubieten: Bestückungszyklen, Befüllmengen und Barbestände können so gewählt werden, dass benötigte Bargeldreserven am Cashpoint zuverlässig verfügbar sind und überflüssige Bargeldvorräte gleichzeitig vermieden werden. Auf diese Weise ist es möglich, Zinsgewinne durch Anlage nicht benötigter Barmittel und eine signifikante Reduktion von Transport-, Lager-, Personal- und Versicherungskosten zu realisieren.

Als größtes Kreditinstitut der türkischen Republik ist die 1863 gegründete Ziraat Bank auch in ländlichen Regionen mit über 3.300 Cashpoints flächendeckend präsent. Ausschlaggebend für den Erfolg des Finanzinstituts ist daher ein leistungsfähiges Cash-Management-System, das sich auf Cash-In/Cash-Out-Prognosen für Filialen, Recyclergeräte oder Geldautomaten stützt. Da die Türkische Zentralbank über Nacht eingelagertes Geld mit bis zu 22 Prozent verzinst, sind dynamische, ereignisbezogene Prognosen über die tatsächlich an den Geldautomaten angeforderten Barbeträge entscheidend, damit unnötige Reserven zurück in die Zentralbank gebracht und dort profitabel verzinst werden können.

Als Servicepartner steht SecurVerdi der türkischen Traditionsbank bei der Steuerung und Abwicklung des Geldverkehrs zur Seite. Im Jahr 1994 gegründet, beschäftigt der Sicherheits- und Logistikspezialist an zehn Standorten über 1.200 Mitarbeiter. Neben Werttransporten, Wachdienst und Sicherheitsberatung übernimmt das in Istanbul ansässige Unternehmen die Befüllung und umfassende Versorgung von ATMs und SB-Geräten. Hierfür kann SecurVerdi auf die beiden KORDOBA-Lösungen K-GATE und K-GATE-ICM zurückgreifen. K-GATE-ICM unterstützt die Finanzinstitute im gesamten Befüllungsprozess ihrer Geldausgabeautomaten - von der automatischen Bestellung des Geldes bei der Zentralbank bis hin zur Beauftragung und Steuerung der Werttransportunternehmen. Dabei berücksichtigen die dynamischen Prognosefunktionalitäten der KORDOBA Software auch Sondereffekte wie Feiertage oder Messen und übernehmen diese in ein Forecast-Modell. Mit Hilfe der ermittelten Prognosedaten erstellt das System automatisch eine Liste der zu befüllenden Cashpoints und der Befüllungsmengen. Das Cash-Management-System von KORDOBA," so Murat Verdi, Chairman bei SecurVerdi, "ergänzt unser Leistungsportfolio ideal, da wir dank präziser Prognosen die Bargeldversorgung an den Cashpoints noch effizienter koordinieren können." Barry Dark, Vorsitzender der Geschäftsführung der KORDOBA GmbH ergänzt: "Wir freuen uns über unsere Partnerschaft mit SecurVerdi und unser gemeinsames Engagement bei der Ziraat Bank. Wir haben damit einen weiteren Schritt in Richtung Internationalisierung gemacht und uns gegen internationale Mitbewerber behauptet."

Über SecurVerdi Security Services

Gegründet 1994, bietet SecurVerdi führenden türkischen und internationalen Unternehmen kostenoptimierte und effiziente Sicherheits- sowie Infrastrukturdienstleistungen: Dazu gehören Wach- und Objektschutz, Wert- und Geldtransporte, Bargeldbevorratung und -bestückung, Services rund um ATMs und SB-Terminals, Sicherheitsberatung und Systemhaus-Dienstleistungen durch das Tochterunternehmen Verdi System, Software & Technology AG. Mit Niederlassungen in der gesamten Türkei verfolgt das in Istanbul beheimatete Unternehmen konsequent einen hochwertigen Qualitätsansatz, der mit ISO 9001-2000 ebenso konform geht wie mit nationalen und internationalen Sicherheitsstandards. SecurVerdi hat sich als Pionier auf dem Gebiet umfassender Infrastrukturunterstützung etabliert und ist das erste Unternehmen in der Türkei, das ein Cash-in-Transit Konzept umgesetzt hat.

Über die Ziraat Bank (Türkiye Cumhuriyeti Ziraat Bankasi A.?.)

Als größte Universalbank der Türkei verfügt die Ziraat Bank mit Hauptsitz in Ankara über 1.247 Filialen, in denen ca. 21.000 Mitarbeiter beschäftigt sind, und über mehr als 3.300 Cashpoints. 1863 als staatliche Bank gegründet, ist das Kreditinstitut nach seiner am 25. November 2000 erfolgten Umwandlung in eine privatrechtlich organisierte Aktiengesellschaft türkischen Rechts international ausgerichtet. Mit Tochtergesellschaften u.a. in Russland und Deutschland sowie Vertretungen u.a. in Bulgarien, Georgien, Großbritannien, Pakistan und den USA ist die Ziraat Bank für die globalen Herausforderungen hervorragend aufgestellt.

Über Fidelity National Information Services, Inc.:

Fidelity National Information Services, Inc. (NYSE:FIS) ist ein führender Anbieter von Lösungen für Kernprozesse in Finanzinstituten wie z.B. Kartenverwaltung, Abwicklung von Kartentransaktionen, Abwicklung von Hypothekendarlehen und Hypotheken unterstützende Produkte sowie Outsourcing Services für Finanzinstitute, Händler, Vermittler von Hypotheken und Immobilienverwalter. Bereits seit 2001 ist Fidelity IBM-Premier-Partner.

FIS hat Outsourcing- und Technologieverträge mit 35 der amerikanischen Top-50 Banken, davon 9 der Top-10 Banken. Nahezu 50 Prozent aller Hypothekendarlehen in den USA werden über FIS-Software abgewickelt. FIS wird im Standard & Poor's (S&P) 500® Index geführt und wurde vom Magazin American Banker und dem Marktforschungsunternehmen Financial Insights auf Platz 1 als weltweit bester Service Provider für Banken gewählt und insgesamt auf Platz 2 als Technologie Provider für Finanzinstitute im jährlichen FinTech 100 Ranking.

Der Firmensitz ist in Jacksonville, Florida. FIS hat eine starke globale Präsenz und bedient mehr als 7.800 Finanzinstitute in mehr als 60 Ländern weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.fidelityinfoservices.com

Fidelity Information Services KORDOBA GmbH

Die KORDOBA GmbH ist ein führendes Software- und Dienstleistungshaus für den europäischen Bankenmarkt mit Sitz in München. Das Unternehmen bietet Lösungen für die Bereiche Core-Banking, Wertpapiergeschäft, Banksteuerung und Autorisierung/SB-Netzbetrieb. KORDOBA Kunden erhalten von den qualitativ hochwertigen Standardsoftware-Produkten über das Customizing, die Implementierung, die Pflege und Wartung bis hin zu verschiedenen Outsourcingmodellen "alles aus einer Hand". Insgesamt beschäftigt KORDOBA mehr als 300 Mitarbeiter. KORDOBA ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Fidelity National Information Services Inc.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kordoba.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.