Starter Kit zur Optimierung von Kartenlimits jetzt erhältlich

Moderne Analytik ermöglicht die ertragsorientierte Festlegung von Limits für Kredit- und Debitkarten

(PresseBox) (Minneapolis/München, ) FICO, ein führender Anbieter von Predictive Analytics und Decision Management, bringt ein Einstiegspaket zur Optimierung von Kartenlimits auf den Markt. Das Credit Line Optimization Starter Kit (CLO) ermöglicht es Kartenherausgebern, analytische Methoden bei der Bestimmung von Limits für Kredit- und Debitkarten anzuwenden und damit den Umsatz im Kartengeschäft zu fördern. Das Starter Kit ist ab sofort als Zusatzkomponente für das Kundenmanagementsystem FICO TRIAD Customer Manager erhältlich.

Mit Hilfe des CLO Starter Kits können Unternehmen Chancen für nachhaltiges profitables Wachstum erkennen sowie Risiken und Verluste kontrollieren. Die Kartenherausgeber sind dank des CLO Starter Kits in der Lage, Rahmenbedingungen und Ziele für ein bestimmtes Portfolio zu definieren, Entscheidungen für Kartenlimits einfach und schnell zu modellieren und die neuen Strategien in TRIAD zu implementieren.

"Das Kartengeschäft hat in vielen Ländern unter den Folgen der Finanzkrise enorm gelitten", so Jens Dauner, Associate Client Partner bei FICO Deutschland. "Viele Kartenherausgeber heben ihre Limits wenn überhaupt, dann nur noch sehr vorsichtig an. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass auch in schwierigen Zeiten der Umsatz gesteigert werden kann, wenn Kartenlimits mit Hilfe von modernen Analysemethoden zielgerecht angepasst werden. Mit dem CLO Starter Kit lässt sich diese Aufgabe jetzt besonders einfach bewerkstelligen."

Das CLO Starter Kit wurde speziell für die Entwicklung von Strategien in einem stark regulierten Umfeld entwickelt. Mit seiner Hilfe kann die Entwicklung einer optimierten Strategie im Vergleich zu einer Lösung unter Verwendung eines Optimierungstools um 3 bis 9 Monate verkürzt werden. Das Starter Kit nutzt die modernen Analysemethoden von FICO und bietet verschiedene Möglichkeiten zur Umsetzung von Regulierungen an wie beispielsweise einer erforderlichen Zustimmung des Kunden bei einer Erhöhung des Kartenlimits.

Entscheidungsstrategien, die mit dem Credit Line Optimization Starter Kit aufgebaut wurden, lassen sich einfach in TRIAD integrieren. Mit Hilfe dieser Strategien wird das Portfolio der Kartenherausgeber unter Anwendung analytisch abgeleiteter Kriterien und Schwellenwerte segmentiert und jedem Karteninhaber das ideale Kreditlimit zugewiesen. Mit TRIAD werden mittlerweile weltweit rund zwei Drittel aller Kreditkartenkonten verwaltet.

FICO Deutschland

FICO (NYSE: FICO) ist führend im Bereich Predictive Analytics und Decision Management. Mit den Technologien von FICO treffen Unternehmen hochgradig präzise, konsistente und flexible Entscheidungen in jeder noch so komplexen Situation. FICO wurde 1956 von dem Ingenieur Bill Fair und dem Mathematiker Earl Isaac gegründet und ist heute mit rund 2.200 Mitarbeitern in 12 Ländern vertreten. Das Büro in Deutschland wurde im April 2010 in München eröffnet. In 80 Ländern vertrauen Kunden auf FICO wenn es darum geht, Rentabilität und Kundenbindung zu steigern, Betrugsfälle und Kreditverluste zu verringern, aufsichts- und wettbewerbsrechtliche Vorgaben zu erfüllen und schnell Marktanteile aufzubauen. Zu den Kunden zählen zwei Drittel der 100 größten Banken sowie über 300 Versicherungen und die drei größten Wirtschaftsauskunfteien der USA. Rund 65 Prozent aller Kreditkarten weltweit werden mit dem adaptiven Kontrollsystem TRIAD von FICO verwaltet und mit dem Betrugserkennungssystem Falcon geschützt. FICOs Blaze Advisor wurde von Branchenanalysten mehrfach ausgezeichnet. Das Forderungsmanagementsystem Debt Manager wird von über 100 Banken genutzt, um Forderungsausfälle zu minimieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.