Deckel, Verschlüsse, Dünnwandartikel und mehr

Ferromatik Milacron präsentiert energiesparende Hochleistungs-Spritzgießmaschine für Verpackungen auf der Plast Mailand

(PresseBox) (Malterdingen, ) Der Spritzgießmaschinenhersteller Ferromatik Milacron ist auf der Plast in Mailand vom 24. bis 28. März 2009 zusammen mit dem Blasformmaschinenhersteller Uniloy Milacron in Halle 18, Stand B12 präsent. Ferromatik Milacron zeigt dort eine energiesparende Hochleistungs-Spritzgießmaschine für Verpackungen.

Die CAP-TEC 200 mit 2.000 kN Schließkraft und einer Spritzeinheit der internationalen Größe 1.000 ist mit einem 2-fach Werkzeug des italienischen Werkzeugmachers Pezzutti ausgestattet und produziert in einer Zykluszeit von 5,8 Sekunden Deckel für Eisbehälter. Diese werden von einem Robot entnommen und auf einem Förderband abtransportiert, beides von der italienischen Firma Star Automation, die auch die Schutzumhausung der Maschine zur Verfügung stellt.

Die CAP-TEC 200 ist mit dem neuen energiesparenden GreenLine Paket von Ferromatik Milacron ausgestattet, das sich aus den folgenden drei Hard- und Software Bausteinen zusammen setzt:

- Energieeffiziente Antriebstechnik
- Energiemanagement
- Energiemessung

Die energieeffiziente Antriebstechnik wird durch den Austausch von Elektromotoren der Energieeffizienzklasse EFF2 gegen Energiesparmotoren der Klasse EFF1 realisiert. Beim Energiemanagement wird der Hydraulikspeicher nicht immer komplett, sondern stets nur soweit gefüllt, wie es für den jeweiligen Prozess erforderlich ist. Parallelfunktionen können vermieden werden, wo sie prozessbedingt nicht unbedingt erforderlich sind. So werden teure Energiespitzen verhindert. Abgerundet wird das GreenLine Paket durch eine Energiemessung mit einem neuen Messmodul. Dieser Baustein erlaubt es, den Energieverbrauch einzelner Vorgänge während des Spritzgießprozesses transparent zu machen und zu quantifizieren.

Die CAP-TEC wurde als Hochleistungs-Spritzgießmaschine für Verpackungen aller Art entwickelt. Sie ist hervorragend für Deckel, Verschlüsse, Dünnwandartikel und Anwendungen mit In-Mold-Labeling geeignet. "Mit der CAP-TEC haben wir gerade für den italienischen Markt das richtige Produkt, denn hier gibt es viele Unternehmen aus der Verpackungsindustrie", sagt Paolo Zirondoli, Sales Manager bei Ferromatik Milacron und zuständig unter anderem für Italien. Die CAP-TEC ist in den drei Schließkräften 2.000, 3.000 und 4.000 kN erhältlich. Auf ihr können Mehrkavitäten-Werkzeuge von 48- bis 96-fach eingesetzt werden. Auch die Aufnahme von Etagenwerkzeugen mit zwei Werkzeugtrennebenen zur Verdopplung der Produktionsmenge ist möglich. Die CAP-TEC ist mit elektrischem Schneckenantrieb ausgestattet, der Parallelfunktionen erlaubt und somit zu einer rasanten Geschwindigkeit der Maschine beiträgt. Die notwendige Stabilität für die hohe Dynamik liefert ein verstärkter Unterbau mit Linearführungen.

Ferromatik Milacron GmbH

Die Ferromatik Milacron Maschinenbau GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt Spritzgießmaschinen zur Produktion von Kunststoffteilen. Diese finden in verschiedenen Industrien wie Verpackung, Automobil, Medizin, Elektrik/Elektronik/Telekommunikation (EET) und Konsumgüter Anwendung. Das Maschinenprogramm besteht aus den drei Baureihen ELEKTRA (Vollelektrisch), K-TEC (Hochleistung) und MAXIMA (Großmaschinen) und reicht von 300 bis 30.000 kN Schließkraft. Es beinhaltet ein vielfältiges Technologieangebot wie z.B. Monosandwich, Mehrkomponenten-, Etagenwende- und Dünnwandtechnik. Das Maschinenprogramm wird durch Dienstleistungen vor, während und nach dem Kauf ergänzt.

Ferromatik Milacron wurde 1956 im badischen Malterdingen gegründet und umfasst heute ein weltweites Vertriebs- und Servicenetzwerk in 50 Ländern mit insgesamt 500 Mitarbeitern. Seit 1993 gehört das Unternehmen mit seinen Schwesterunternehmen in USA, Indien und China zum Milacron Konzern.

Weitere Informationen unter www.ferromatik.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.