Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Heinrich als Präsident der European Microwave Association wiedergewählt

(PresseBox) (Berlin, ) Der langjährige Abteilungsleiter Mikrowellentechnik des Ferdinand-Braun-Instituts und Professor an der Technischen Universität Berlin, Wolfgang Heinrich, übernimmt zum Januar 2012 für weitere drei Jahre die Präsidentschaft der European Microwave Association (EuMA). Er war im Januar 2010 erstmalig gewählt worden und wurde nun einstimmig für eine neue Amtsperiode wiedergewählt.

Die EuMA hat Mitglieder in ganz Europa und den umliegenden Staaten. Sie gilt als einer der international wichtigsten Zusammenschlüsse von Wissenschaftlern und Ingenieuren in der Mikrowellentechnik. Die gemeinnützige Organisation mit Sitz in Belgien fördert die Zusammenarbeit innerhalb des Fachgebiets und stärkt die Mikrowellen-Aktivitäten in Europa durch Aus- und Weiterbildung. Sie veranstaltet jährlich die European Microwave Week, die drei Konferenzen sowie eine Ausstellung umfasst - mit 1500 Konferenzteilnehmern und typisch 4500 Besuchern neben der International Microwave Week in den USA die weltweit wichtigste Mikrowellen-Konferenz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.