FELTEN-Workshops zur Optimierung der Produktivität

Fertigungsunternehmen wollen die Effizienz und Qualität ihrer Produktionsprozesse stärker als bisher auf den Prüfstand stellen

(PresseBox) (Serrig, ) Die deutschen Fertigungsunternehmen wollen die Effizienz und Qualität ihrer Produktionsprozesse stärker als bisher auf den Prüfstand stellen, weil die Leistungsreserven noch nicht ausreichend ausgeschöpft werden konnten. Nach einer Vergleichsstudie der FELTEN Group unter fast 400 Firmen bestehen Schwächen besonders in der Kostentransparenz, dem Flexibilitätsgrad bei der Produktionssteuerung und der Integration von Produktionsprozessen mit den Geschäftsprozessen. Hierauf richten die Unternehmen offenbar einen kritischeren Blick als in der Vergangenheit, weil von ihnen die Probleme in diesen Bereichen in den letzten Jahren geringer eingeschätzt wurden. Auch die ungenutzten Leistungspotenziale sind ihrer Ansicht nach höher als beispielsweise vor ein oder zwei Jahren.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet FELTEN in den nächsten Wochen an verschiedenen Orten mehrere Business Breakfasts, in denen bewährte Ansätze für Optimierungsinitiativen in der Produktion gegeben werden. Sie finden am:

- 10. September 2010 in Hannover
- 01. Oktober 2010 in Mainz
- 15. Oktober 2010 in Stuttgart und
- 29. Oktober 2010 in Bochum

statt und sind so angelegt, dass die Teilnehmer sehr kompakt in nur 3 Stunden sehr praxisgerechte Informationen erhalten. Inhaltlich konzentrieren sich die Workshops insbesondere auf folgende Themen:

- Heimliche Produktivitätshürden mit PILOT® TPM und EBR beseitigen: Es werden praxisbewährte Wege beschrieben, wie Unternehmen mit Hilfe der TPM-Software (Total Productivity Management) von FELTEN die verborgenen Potentiale der Produktion erschließen und dabei der Kostenfalle EBR (Electronic Batch Record) die rote Karte zeigen können.

- Produktionsprozesse genauso steuern wie Business-Prozesse: Anhand der Kombination von PILOT® MES und Production Intelligence (PI) wird dargstellt, wie im produktionstechnischen Umfeld die gleichen Analyse- und Steuerungsmöglichkeiten geschaffen werden können wie durch Business Intelligence auf der geschäftlichen Ebene.

- Flexible Workflows statt starrer Produktionsprozesse: Mit Hilfe des Production Content Management-Systems "PILOT PCM" werden papierbasierte und elektronische Informationen in einem System miteinander vereint. Auf diese Weise lässt sich der erforderliche Automatisierungs- bzw. Flexibilitätsgrad nach den tatsächlichen Prozessanforderungen bestmöglich aufeinander abstimmen.

Die Teilnahme an den Business Breakfasts der FELTEN Group ist kostenlos. Weitere Informationen und elektronische Anmeldung unter: www.felten-group.com

FELTEN GmbH

Die FELTEN Group ist ein international tätiges Software- und Beratungsunternehmen, das Lösungen zur Prozessoptimierung für alle Produktionsbereiche und nach internationalen Qualitätsnormen der GMP und FDA (21CFR Part 11) entwickelt. Zu den Kunden gehören Beiersdorf, Boehringer Ingelheim, Symrise, Sensient, Texas Instruments usw. FELTEN verfolgt als erster Anbieter den ganzheitlichen und prozessorientierten Production Intelligence-Ansatz. Das Unternehmen ist außer im deutschsprachigen europäischen Raum auch in Großbritannien und Frankreich präsent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.