Compulite Vector beim COMET 2010

(PresseBox) (Regensburg, ) Großer Jubel beim VIVA COMET 2010: Die bezaubernde VIVA Moderatorin und Schauspielerin Collien Fernandes präsentierte am 21.Mai in der ausverkauften König-Pilsener-Arena in Oberhausen vor gut 8.000 Gästen die 15. Verleihung des VIVA COMET. Silbermond waren mit zwei Auszeichnungen in den Königs-Disziplinen "Beste Band" und "Bestes Video" (Krieger des Lichts) die strahlenden Gewinner des Abends. Die beliebte Band sicherte sich nach 2007 und 2005 die fünfte COMET Kugel und zählt damit zu den erfolgreichsten COMET Stars aller Zeiten. Einen weiteren Meilenstein in der 15jährigen COMET Historie setzten Tokio Hotel: Die mehrfach ausgezeichneten und international erfolgreichen deutschen Superstars holten sich in der Kategorie "Bester Liveact" ihren nunmehr elften COMET und führen damit die beeindruckendste und außergewöhnlichste Rekordserie beim VIVA COMET fort.

Als weitere Künstler wurden unter anderem Mark Medlock, Cascada, Die Atzen, Sido Jan Delay und Scooter ausgezeichnet. Die Sieger des Abends Silbermond beeindruckten die Fans mit einer faszinierenden Lichtinszenierung, die perfekt auf die Darbietung ihres Songs "Krieger des Lichts"

abgestimmt war. Überreicht wurden die Preise von prominenten Laudatoren, darunter die COMET Rekordpreisträger Tokio Hotel, Star-Entertainer und Comedian Oliver Pocher und Rapper Sido VIVA zeichnete beim COMET 2010 in insgesamt zehn Kategorien die beliebtesten und erfolgreichsten Künstler der deutschen Musikszene aus. In sechs Kategorien konnten die VIVA Zuschauer online für ihre Lieblingsstars abstimmen. Insgesamt wurden mehr als 4 Millionen Stimmen abgegeben.

Als Production Company war O.P.A. Gesellschaft zur Beratung und Herstellung von Medienproduktionen mbh verantworlich. Das Lichtdesign der Show stammte von Lutz Kleine- Herzbruch. Susanne Wiesner (berlinproduction) und StudioNOW waren als Produzententeam vor Ort.

Von Compulite kamen 2 VECTOR RED zum Einsatz, Operator der VECTOR Lichtstellpulte war Diddi Timmer. Unter der Federführung von Projektleiter Frank Vogelsgesang (SHOWTEC Veranstaltungstechik Köln) lag die Verantwortung für Lichttechnik, Rigging, Tontechnik und Medientechnik. Das Lichtrig bestand unter anderem aus 66x VL 3000 Spot , 90x VL 3500 Wash, 16x VL 6C Spot , 5x BigLite 4,5 kW Xenon ZAP Technology und über 400kW Weißlicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.