Der Umgang mit dem Kulturbruch

Erfolgversprechende Strategien für die neue Medienrealität

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die Fortentwicklung des Internets zum Web 2.0 bringt eine Vielfalt von neuen Kommunikationsmöglichkeiten.
Dabei eröffnet sich für Journalisten und PR-Fachleuten eine ganz neue Medienwelt.

So werden etwa die bisherigen Internetnutzer immer öfter von Informationskonsumenten zu Produzenten, indem sie in Blogs und Foren ihre Meinungen und Erfahrungen zu Personen, Nachrichten und Produkten teilen. Gleichzeitig verändert sich das Nutzungsverhalten durch die Digitalisierung von Inhalten immer stärker, so dass etwa fernsehen am PC, Notebook oder iPod stattfindet. Dadurch ergeben sich neue Kommunikationskanäle und neue Vermarktungschancen, die dem veränderten Konsumverhalten in der neuen Mediengesellschaft Rechnung tragen.

Der Siegeszug des Internets bringt für die Kommunikationsbranche einen Kulturbruch mit sich wie der Buchdruck zu Zeiten Gutenbergs.

Das Praxisbuch Medienarbeit 2.0 zeigt Strategien auf, wie Journalisten,Verleger und PR-Fachleute mit diesem rasanten Wandel umgehen und erfolgversprechende Cross-Media-Lösungen finden können. Dazu werden zunächst die Voraussetzungen für den Paradigmenwechsel in den Kommunikationsberufen erklärt, wie etwa die medienübergreifende Digitalisierung von Inhalten oder die Veränderungen in der Mediengesellschaft. Danach stellen die Autoren nicht nur neue Instrumente und Konzepte für die Medienarbeit dar, sondern beschreiben auch Möglichkeiten der Erfolgskontrolle.

"Marketing und PR wandeln sich aufgrund des digitalen Umbruchs rasant, dazu der demographische Wandel - ganze Zielgruppen erfahren massive Umwälzungen.
Medienarbeit 2.0 der beiden Kommunikationsberater und Journalisten Norbert Schulz- Bruhdoel und Michael Bechtel vermittelt das nötige Know-how für cross-mediales Arbeiten in Unternehmen, Verbänden, Wirtschaft und Politik."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.