Aufruf: TOMMI - Der Deutsche Kindersoftwarepreis 2009

Achtung: Der TOMMI findet zum achten Mal statt!

(PresseBox) (Freiburg, ) Über 900 Kinder nahmen im letzten Jahr an der Kinderjury des TOMMI teil und trugen entscheidend zur Preisträgerfindung bei. Getestet wurde in zwölf Stadtbibliotheken. Dieses Jahr, darin sind sich die Initiatoren des Deutschen Kindersoftwarepreises, die Elternzeitschrift spielen und lernen und FEIBEL.DE, Büro für Kindmedien Berlin, einig, dürften es noch viel mehr werden. Denn nun haben sich weitere fünf Bibliotheken der Aktion angeschlossen. Im Oktober 2009 werden dann (auf der Frankfurter Buchmesse) erneut die Gewinner bekannt gegeben.

OHNE BIBLIOTHEKEN GEHT NICHTS

Die Kinderjury in die Bibliotheken zu verlegen, hat sich im letzten Jahr als der wahre Hauptgewinn erwiesen. Überall wurde mit PC, DS, PS2, PSP, Wii und Xbox360 unermüdlich getestet, geprüft und bewertet. Den reibungslosen Ablauf ermöglicht eine Kooperation
mit dem DEUTSCHEN BIBLIOTHEKSVERBAND E.V. (dbv). Folgende Bibliotheken nehmen teil:

Bezirkszentralbibliothek Philipp Schaeffer, Berlin
Stadtbibliothek Treptow-Köpenick, Berlin
Zentral- und Landesbibliothek/Haus Amerika-Gedenkbibliothek Berlin
Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt
Stadtbibliothek Bremen
Stadtbücherei Frankfurt am Main, Zentralbücherei und Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim
Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen
Stadtbibliothek Hannover
Stadtbücherei Ingolstadt
Stadtbibliothek Leipzig
Stadtbibliothek Leverkusen
Münchner Stadtbibliothek, Stadtbibliothek Pasing
Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
Stadtbibliothek Straubing
Stadtbibliothek Wismar
Stadtbibliothek Wolfsburg

GEWINNER GESUCHT

Wieder einmal werden die Kinder das letzte Wort haben, wenn es darum geht, die jeweils drei Gewinner für die besten Computer- und Konsolenspiele zu finden. Auch 2009 wird es wieder in Zusammenarbeit mit der STIFTUNG LESEN den TOMMI Sonderpreis für Kindergarten & Vorschule unter Vorsitz des Medienpädagogen Prof. Dr. Stefan Aufenanger geben, der auch wissenschaftlicher Berater der Leseförderungsstiftung ist.

Auf sie ist Verlass: DIE FACHJURY

Die Fachjury besteht erneut aus Fachjournalisten und Pädagogen, darunter Titus Arnu (SZ), Prof. Dr. Stefan Aufenanger (Medienpädagoge), Martin Eisenlauer (BamS), Stephan Freundorfer (freier Journalist), Carsten Görig (Spiegel Online), Moses Grohé (GEE), Steffen Haubner (Hamburger Abendblatt), Bertram Küster (BILD.DE), Anatol Locker (freier Journalist), Helmut Meschenmoser (Medienpädagoge), Christine Parsdorfer (spielen und lernen), Rolf von der Reith (Familie&Co), Heiko Sorge (ZDF), Kurt Sagatz (TAGESSPIEGEL), Michael Spehr (FAZ) und Dorothee Wiegand (c’t)

ZIELE DES PREISES

TOMMI, der deutsche Kindersoftwarepreis widmet sich der Bewertung und Anerkennung von innovativen und herausragenden Kindersoftware-Titeln, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den Markt kommen.
Herausgeber des Preises sind die Zeitschrift für Eltern und Kinder spielen und lernen und das Büro für Kindermedien FEIBEL.DE in Berlin. Unterstützt wird die Auszeichnung 2009 vom Deutschen Bibliotheksverband e.V (dbv), ZDF tivi, der Stiftung Lesen und der Frankfurter Buchmesse. Der Preis wird seit 2002 jährlich auf der Frankfurter Buchmesse verliehen.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Teilnahmeberechtigt sind alle deutschsprachigen PC- und Konsolenspiel, die vom 17. Oktober 2008 bis 16. Oktober 2009 neu auf den Markt kamen bzw. kommen und noch mindestens bis zum 31. Dezember 2009 lieferbar sind. Gerne auch Vorversionen oder englischsprachige Originale. Mehr Informationen und Anmeldeforumulare finden Sie unter
www.kindersoftwarepreis.de

Teilnahmeschluss ist der 19. August 2009
Weitere Informationen: www.kindersoftwarepreis.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.