FalconStor auf der Systems 2005: Verschlüsselung und Virtual Tape in einer Appliance

Halle B2, Stand 30

(PresseBox) (München, ) Verschlüsselung und Virtualisierung von Tapes in einer Appliance zeigt FalconStor Software, Anbieter von Network Storage Software-Lösungen, auf der Systems 2005. Am Stand seines Distributionspartners eSeSIX präsentiert das Unternehmen die aktuelle Version seiner VirtualTape Library (VTL) sowie seine Storage Management Software-Plattform IPStor.
Mit der VirtualTape Library zeigt FalconStor auf der Systems 2005 eine Lösung, die traditionelle Datensicherung auf Tape mit Continuous Disk Backup (CDB) verbindet und geschäftskritische Daten durch die Verschlüsselungsoption VTL STTS (Secure Tape Transport Service) vor Fremdzugriff und Manipulationen schützt. Über die einheitliche Plattform für Tape- und Disk-basiertes Backup und Recovery können Anwender Daten automatisch in regelmäßigen Abständen oder spontan replizieren sowie die Sicherung und Wiederherstellung von Dateien und Systemen und das remote Booten via iSCSI HBA oder PXE selbst initiieren. Via Recovery CD lässt sich ein komplettes System Restore ausführen.
FalconStors VTL unterstützt in der neuesten Version auch Sun Solaris 10. Für die Portierung auf dieses Betriebssystem wurde die Software erstmals mit einer 64-Bit-Architektur ausgestattet.
Auch die Storage Management-Plattform IPStor wird am Stand zu sehen sein. Die Enterprise Edition der Software wurde um eine Funktion für Continuous Data Replication (CDR) erweitert, die asynchrones Mirroring mit periodischer Delta-Replikation kombiniert. Anwender erhalten maximale Verfügbarkeit von zentralen Messaging-Systemen und Datenbanken in Rechenzentren sowie von geschäftskritischen Applikationen in Zweigstellen und auf remoten Desktops und Laptops.

FalconStor Software GmbH

FalconStor Software (Nasdaq: FALC) ist Hersteller von zuverlässigen, Festplatten-basierten Datensicherungslösungen, die ein schnelles und umfassendes Recovery von sensiblen Geschäftsdaten gewährleisten. Die Technologie-unabhängigen Lösungen arbeiten auf Basis der mehrfach ausgezeichneten Virtualisierungs-plattform IPStor. Sie beinhalten die marktführende VirtualTape Library (VTL) und Erweiterungen wie Single Instance Repository (SIR), Continuous Data Protection (CDP), Speichervirtualisierung sowie Replikation. Die Produkte sind über führende OEM-Partner wie EMC, Sun, Brocade, H3C und COPAN sowie Systemintegratoren und Fachhändler verfügbar. Weltweit setzen mehrere tausend Anwender, vom Mittelständler bis zum Fortune-1000-Unternehmen, die FalconStor-Technologie ein.

FalconStor hat seinen Hauptsitz in Melville, NY. Die deutsche Niederlassung in München ist zuständig für Zentral- sowie Osteuropa und wird von Guy Berlo, Regional Director Central Region, geleitet. www.falconstor.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.