Das Metall-Handwerk erleben: Kinder und Jugendliche erhalten auf der FORSCHA Einblicke in die Berufswelt

(PresseBox) (München, ) Wenn ich groß bin, will ich mal Feuerwehrmann werden. Auch wenn sich Berufswünsche im Laufe der Zeit häufig verändern, um erfolgreich im Beruf zu sein, muss dieser auch Spaß machen. Es ist allerdings häufig schwer, schon als Schüler zu wissen, an welcher Tätigkeit man noch in 30 Jahren Freude hat. Deshalb bietet die FORSCHA München mit einer Reihe von Lern- und Erlebnisstationen die Möglichkeit, vor der abschließenden Berufswahl viele Eindrücke zu sammeln. In der Zeit vom 5. - 7. November 2010 findet diese "Mitmachmesse" im M,O,C München statt. Der Fachverband Metall Bayern nützt diese Gelegenheit, um interessierten Jugendlichen und deren Eltern Einblick in das Metall-handwerk zu geben.

Die Nachwuchsforscher gehen in Laboren, Mitmachstationen und Workshops den Geschehnissen des Alltags auf den Grund. Sie lernen spielerisch Ursachen und Wirkung kennen und dabei die Komplexität und die Möglichkeiten unterschiedlicher Berufsbilder. Lehrlingswart Michael Dopfer von Metall-Innung München-Freising-Erding organisiert den Auftritt. Er geht von einem ähnlich großen Andrang wie bei den kürzlich durchgeführten Veranstaltungen "Ferienwerkstatt" und "Mini München" aus. "Hier kann und soll mitgemacht werden, das passt zu unserem Beruf", verrät Dopfer das Erfolgsrezept.

Gerade für Unentschlossene, bei denen die Berufswahl ansteht, ist eine solche Entdeckungsreise durch die Berufswelt eine prima Gelegenheit, um praktische Einblicke zu sammeln und Kontakte zu knüpfen: "Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer und werden die Vielfalt unserer Berufsbilder zeigen", verspricht Dopfer. Unter Anleitung von erfahrenen Lehrlingsausbildern wird ein kleines Fahrzeugmodell aus Metall gefertigt, das auch mitgenommen werden darf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.