ABSCHLUSSBERICHT BIOGAS Jahrestagung und Fachmesse 2012: Erfolgreicher Jahresauftakt der Biogasbranche in Bremen

431 Aussteller, 7.043* Fachbesucher und Tagungsteilnehmer / Biogasbranche stellt sich den Herausforderungen des EEG 2012

(PresseBox) (Freising, ) Vom 10. bis 12. Januar 2012 präsentierte sich Bremen als Hochburg der internationalen Biogasbranche. Die dort stattfindende 21. Jahrestagung des Fachverbandes Biogas e.V. mit BIOGAS-Fachmesseknüpfte nahtlos an die Erfolge der Vorjahre an. Für erstmals über 7.000 Fachbesucher und Tagungsteilnehmer stand fest: Die von der Bundesregierung ausgerufene Energiewende ist nur mit Biogas realisierbar, auch wenn das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2012 die Branche vor einige Herausforderungen stellt. Eindeutig positive Signale sendete die BIOGAS-Fachmesse mit einer neuen Rekordbeteiligung: 431 Unternehmen informierten auf mehr als 15.000 m² über neueste Produkte und Dienstleistungen rund um den vielseitigen Energieträger Biogas.

In den vergangenen zwei Jahren hat die Biogasbranche einen eindeutigen Boom erfahren. In Deutschland stehen mittlerweile über 7.000 Biogasanlagen, die schon heute mehr als drei Prozent des bundesweiten Stromverbrauchs decken. Damit wurden in den vergangenen zehn Jahren national über 40.000 innovative Arbeitsplätze geschaffen. "Der große Zuspruch zur 21. Jahrestagung freut uns sehr und bestätigt, dass der Informationsbedarf der Branche hoch ist. Bei den Gesprächen und Diskussionen sowohl auf der Tagung als auch auf der Fachmesse standen neben dem EEG 2012 insbesondere auch die Direktvermarktung von Strom und Kleinanlagen mit einer Leistung von 75 KW im Fokus", resümiert Dr. Claudius da Costa Gomez, Geschäftsführer des Fachverbandes Biogas e.V. "Bremen wurde als neuer Veranstaltungsort im Norden, neben den bewährten Standorten in Leipzig und Nürnberg, sehr gut angenommen."

Neben Fachleuten aus ganz Deutschland reisten neun Prozent internationale Biogas-Akteure nach Norddeutschland. Insgesamt kamen 7.043* Fachbesucher und Tagungsteilnehmer aus 37 Nationen nach Bremen, um sich zu Jahresbeginn auf den neuesten Stand in Sachen Biogas zu bringen.

Konkrete Antworten von Biogas-Experten

Auch wenn die EEG-Novelle das Multitalent Biogas nicht optimal berücksichtigt, versucht die Branche das Beste aus der gegebenen Situation herauszuholen. Konkrete Konzepte für diese anspruchsvolle Aufgabe lieferte das Programm der 21. Jahrestagung des Fachverbandes Biogas e.V. Bei den 26 Experten-Vorträgen und elf Workshops waren die Themenblöcke "Biogas als Säule der Energiewende" und "zukünftige Herausforderungen", besonders gefragt. Hier wurden zum Beispiel die Praxisprobleme des EEG aus juristischer Sicht beleuchtet. Heiß diskutiert wurde auch, wie man die Akzeptanz von Biogas in der Bevölkerung steigern und auf Kritik bezüglich Lärm, Maisanbau und Geruchsbelästigung reagieren kann. Hilfreiche Tipps bot der Vortrag "Biogas - wie sag ich's meinem Nachbarn?", der den PR-Guide des Fachverbandes Biogas e.V. vorstellte. Wichtige Impulse für mehr Biodiversität und Nachhaltigkeit lieferte die Vorstellung des Projektes "Farbe ins Feld" (FIF), das die Aussaat von heimischen Blühpflanzen auf Ackerfläche fördert. Auf großes Interesse stießen auch die Vorträge rund um "Effizienzsteigerung und Repowering" sowie zur "Direktvermarktung von Strom". Dass die Biogasbranche weiterhin Wachstum verzeichnet unterstrich die rege Teilnahme am Workshop "Biogas für Neueinsteiger" und der Parallelveranstaltung "Biogas für Kommunen". Einen praxisorientierten Abschluss bildeten die Lehrfahrten zu NawaRo-Anlagen mit Gaseinspeisung und Abfallvergärungsanlagen in der Umgebung Bremens.

Neuer Ausstellerrekord

Die parallel zur Jahrestagung stattfindende BIOGAS-Fachmesse setzte neue Maßstäbe. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Ausstellerbeteiligung um 26 Prozent und die Fläche vergrößerte sich sogar um 34 Prozent. Das Gros der 431 ausstellenden Unternehmen bildeten Hersteller/Anbieter von Anlagenkomponenten (56 %) sowie Planer/Hersteller von Biogasanlagen (12 %) und Anbieter von Dienstleistungen/Consulting (18 %). Aber auch Unternehmen aus den Bereichen Substratbereitstellung und Landtechnik/ Biomasselogistik waren in Bremen vertreten. Nahezu alle Aussteller gaben an, ihre wichtigsten Zielgruppen erreicht zu haben (96 %) und waren erfreut über die hohe Fachkompetenz der Besucher (96 %). An ihren Ständen empfingen sie insbesondere Betreiber von Biogasanlagen (75 %), Unternehmen der Biogasbranche (62 %) und Landwirte (57 %) (Mehrfachnennungen möglich). Zusätzlichen Raum für den fachlichen Austausch bot das Aussteller-Fachforum. Hoch im Kurs waren hier die Kurzvorträge über die Neuregelungen für Biogasanlagen in Folge des EEG 2012 und über die Optimierung von Biogasanlagen durch Spurenelemente. Für 81 Prozent der Aussteller stand bereits in Bremen fest, dass sie sich auch an der nächsten BIOGAS Jahrestagung und Fachmesse in Leipzig beteiligen werden.

Fachkräfte gesucht

Mehr als ein Drittel der Aussteller sehen eine steigende Tendenz der Branchenkonjunktur. Dementsprechend gut gefüllt war auch die Job-Börse der BIOGAS-Fachmesse. Über 50 Stellenanzeigen von ausstellenden Unternehmen waren hier zu finden. Ob Service-Techniker, Vertriebsmitarbeiter oder auch Technische Zeichner - Fachkräfte für den Bereich Biogas sind gesucht. Die Jobangebote sind auch nach der Messelaufzeit noch abrufbar unter: www.biogastagung.org/jobboerse

Biogas-Engagement gewürdigt Im Rahmen der 21. Jahrestagung des Fachverbandes Biogas e.V. fand auch die traditionelle Verleihung der Dr. Heinz-Schulz-Ehrenmedaille statt. Diese Auszeichnung wird seit 2003 an verdiente Persönlichkeiten der Biogas-Szene verliehen. In diesem Jahr wurde zum Einen Winfried Welsch mit einer Medaille bedacht, da er sich während seines Wirkens im Bundeslandwirtschaftsministerium über drei Jahrzehnte erfolgreich für den Ausbau der Biogasnutzung einsetzte. Die zweite Medaille erhielt Dr. Werner Philipp für seine intensive wissenschaftliche Arbeit zu Hygienefragen.

Termin 2013! Die 22. Jahrestagung des Fachverbandes Biogas e.V. mit BIOGAS-Fachmesse findet vom 29. bis 31. Januar 2013 in Leipzig statt.

Über die NürnbergMesse Group als Partner des Fachverbandes Biogas e. V.

Die NürnbergMesse ist eine der 20 größten Messegesellschaften der Welt und zählt in Europa zu den Top Ten. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse sowie circa 40 geförderte Firmengemeinschaftsstände am Standort Nürnberg und weltweit. Jährlich beteiligen sich rund 30.000 Aussteller (Internationalität 37 %), 975.000 Fachbesucher (Internationalität 21 %) und 405.000 Konsumenten an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen der NürnbergMesse Group, die mit Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien und Italien präsent ist. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von 46 Vertretungen, die in 95 Ländern aktiv sind.

Fachverband Biogas e.V.

Der Fachverband Biogas e.V. ist mit rund 4.600 Mitgliedern Europas größte Interessenvertretung der Biogasbranche. Er vertritt bundesweit Hersteller, Anlagenbauer und landwirtschaftliche wie industrielle Biogasanlagenbetreiber. Die Biogasbranche hat inzwischen über 40.000 Arbeitsplätze zumeist in ländlichen Regionen geschaffen. Weitere Informationen unter: www.biogas.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.