5. Karrieretag Soest: Dabei sein beim Rennen um qualifizierte Fachkräfte

Marktführer Vossloh erstmals einer der Aussteller auf dem Campus Soest der Fachhochschule Südwestfalen

(PresseBox) (Soest, ) Beim 5. "Karrieretag Soest" der Fachhochschule Südwestfalen (FH SWF) wird in diesem Jahr auch erstmals das Unternehmen Vossloh Fastening Systems GmbH aus Werdohl teilnehmen. Trotz Erweiterung ist die am schnellsten wachsende Hochschul- und Jobmesse Deutschlands damit schon wieder ausgebucht 144 Aussteller - vom kleinen Mittelständler bis hin zum internationalen Konzern - werben am 4. April dieses Jahres wieder um die Gunst des akademischen Nachwuchses.

Schon jetzt für 2013 gebucht

Vossloh zählt seit über 100 Jahren zu den führenden Herstellern von Schienenbefestigungssystemen, die von Eisenbahn- und Nahverkehrsunternehmen weltweit eingesetzt werden. Eine einfache Erfindung, die Spannklemme, ist heute das Herzstück der ausgefeilten Befestigungsprodukte aus Südwestfalen. Diese können die Besucher des Karriertags selbstverständlich live in Augenschein nehmen, etwa einen Schienenstützpunkt. Karrieretag-Leiter Prof. Dr.-Ing. Reinhard Spörer meint: "Überhaupt bietet sich Studierenden aller Hochschulen und aller Fachrichtungen, aber auch interessierten Schülern hier die beste Möglichkeit mit erfolgreichen Unternehmen der Region in den direkten Kontakt zu treten und eigene Karriereoptionen auszuloten. Junge Leute, die diese Chance nicht nutzen, verpassen unter Umständen die(!) Chance auf ihren Traumjob."

Diese Jobmesse auf dem Soester Campus ist so beliebt bei Industrie und Wirtschaft, dass bereits jetzt zahlreiche Plätze für 2013, und sogar schon bis 2015, vergeben oder vorbestellt sind. "Auch wir haben uns unseren Wunschplatz für 2013 bereits gesichert", verrät Nina Greitemann aus der Personlabteilung von Vossloh.

Regionale Wurzeln erwünscht

Ihre Vorgesetzte, Personalleiterin Daniela Rath, ergänzt: "Die Jobmesse auf dem Campus passt hundertprozentig zu uns. Trotz unserer globalen Aktivitäten fühlen wir uns weiterhin der Region verbunden und wünschen uns Bewerber aus der Umgebung. Unsere aufwändigen und langfristig angelegten Ausbildungen und Programme erfordern die Anwesenheit der Mitarbeiter am Stammsitz, eine private Verwurzelung in Südwestfalen ist also hilfreich." Aus diesem Grund legt das mittelständische Unternehmen auch viel Wert auf die Beziehungen zur FH SWF.

Vossloh bietet Auszubildenden aus dem gewerblich-technischen Bereich die Möglichkeit, ausbildungsbegleitend an der FH zu studieren. Darüber hinaus entscheiden sich auch viele Fachkräfte zu einem berufsbegleitenden Studium. Zwei bis drei Studierende der FH werden pro Jahr als Praktikanten bei Vossloh aufgenommen. "Nicht selten entwickelt sich das Praktikum dann zu einer Begleitung der Bachelor-Abschlussarbeit, oder aber der Werkstudent erhält im Anschluss sogar eine Festanstellung", informiert Daniela Rath. Aktuell sucht Vossloh Studenten aus den Bereichen BWL und Ingenieurwesen: Vossloh hofft auf viele Bewerbungen auf dem Karrieretag.

Das Erfolgsgeheimnis

Die Basis für den enormen Erfolg der Soester Hochschulmesse sieht der Leiter, Prof. Dr. Reinhard Spörer übrigens im Engagement von 100 studentischen Freiwilligen im Hintergrund und viel eigenem Vertriebs-Knowhow. Unterstützung erfährt das Ganze durch "QuickFind!"®, die hauseigene, mit Studenten entwickelte Ausstellerdatenbank und die Schnell-finde-Luftballon-Farbmarkierung der Messestände. So findet jeder Interessent potenzielle Arbeitgeber auf Anhieb.

Das eigentliche Geheimnis des Erfolgs führt Spörer auf die strikte Fokussierung auf die Zufriedenheit der Aussteller und der Besucher zum einen und auf die lockere Atmosphäre sowie die volle Integration der Veranstaltung in den Betrieb des Campus zum anderen zurück. Hier gibt es Professoren zum Anfassen, die in echter Laborumgebung gerne die Fragen der Besucher beantworten oder am Abschlussfest auch musikalisch aufspielen. Dies alles sei auch die Basis für die Versechsfachung der Ausstellerzahlen innerhalb von nur vier Jahren. Das gesamte Konzept nennt der Professor daher auch stolz und selbstbewusst "TURBO zum Traumjob".

Details unter: http://www.Karrieretag-Soest.de

Zum Karrieretag Soest der Fachhochschule Südwestfalen (FH SWF):

Der Karrieretag der Fachhochschule Südwestfalen (FH SWF) wird 2012 bereits zum fünften Mal durchgeführt. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und Personen, die ein Praktikum vor oder während des Studiums planen, ein interessantes Thema für ihre Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit benötigen oder passgenaue Informationen und effektive Kontakte für die berufliche Karriere wünschen. Die 144 Aussteller stehen am Mittwoch vor Ostern, 4. April 2012, von 10 bis 16 Uhr auf dem Campus Soest für persönliche Gespräche zur Verfügung. Interessante Exponate und abwechslungsreiche Vorträge über neueste berufliche Tendenzen bereichern den Tag. Die Labore des Campus sind parallel geöffnet, so können sich die Besucher gleich über die zukunftsorientierten Studienmöglichkeiten an der Hochschule informieren.

Zu Vossloh Fastening Systems GmbH:

Die Vossloh Fastening Systems GmbH gehört seit über 100 Jahren zu den führenden Herstellern von Schienen-Befestigungssystemen und sorgt in mehr als 65 Ländern für die Sicherheit der Schienenwege. Ob bei konventionellen Schienenstrecken, Strecken für den Hochleistungsgüterverkehr oder für den Hochgeschwindigkeitsbereich - die Systeme von Vossloh Fastening Systems setzen Maßstäbe. Die Vossloh Fastening Systems GmbH gehört zum Vossloh Konzern unter dem Dach der im deutschen MDAX gelisteten Vossloh AG. Der Vossloh Konzern ist in zwei Geschäftsbereiche "Rail Infrastructure" und "Transportation" gegliedert. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte Vossloh mit gut 4.900 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,35 Mrd.€ und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 152,1 Mio.€.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.