Interesse an einem Studium an der Fachhochschule Stralsund weiterhin ungebrochen

(PresseBox) (Stralsund, ) Zum Bewerbungsschluss für die zulassungsbeschränkten Studiengänge kann die Fachhochschule Stralsund einen noch größeren Bewerberboom als in all den anderen Jahren seit Bestehen der Hochschule verzeichnen. Bereits 2586 junge Menschen gegenüber 2146 zum gleichen Stichtag des vergangenen Jahres - aus Mecklenburg-Vorpommern, aber auch aus den anderen Bundesländern und dem Ausland haben sich bereits an der Stralsunder Hochschule für ein Studium zum Wintersemester 2010/11 beworben.

Als absoluter Renner zeichnet sich dabei wieder der Studiengang Leisure and Tourism Management ab, für den sich bereits 728 Interessenten beworben haben, obwohl hier auf Grund des örtlichen Numerus clausus (NC) nur 50 Studienplätze zur Verfügung stehen. Auf den weiteren Plätzen liegen die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre mit 658 Bewerbungen für 137 Studienplätze sowie Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau mit je 222 Bewerbungen.

Erfreulich sind vor allem die erneuten Zuwächse in den technischen Bachelor-Studiengängen "Angewandte Informatik - Softwareentwicklung und Medieninformatik" und "Regenerative Energien - Elektroenergiesysteme". Aber auch in den wirtschaftlich orientierten Master-Studiengängen "Tourism Development Strategies" und "Management von KMU" sind wesentlich mehr Bewerber als in den vergangenen Jahren zu verzeichnen.

Die Zahl der ausländischen Studienbewerber ist ebenfalls wieder sehr hoch. So haben sich für ein Vollzeitstudium Studieninteressierte u.a. aus Ägypten, Bangladesch, Bulgarien, China, El Salvador, Indien, Indonesien, Japan, Jemen, Jordanien, Kamerun, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Russland und Uganda für den Studienort Stralsund beworben. Im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogrammes liegen mehr als 70 Bewerbungen für ein Teilzeitstudium u.a. von Studierenden aus Argentinien, China, Estland, Lettland, Litauen, Spanien und Polen vor.

Diese Zahlen zeigen deutlich, dass das Interesse an einem Studium an der Stralsunder Hochschule regional und überregional weiterhin ungebrochen ist, was sicherlich auch auf die jüngst erneut veröffentlichten Spitzenpositionen bei den Hochschulrankings zurückzuführen ist.

Andererseits werden im Wintersemester 2010/11 sicher wieder nur ca. 600 Bewerber für ein Studium an der Fachhochschule Stralsund berücksichtigt werden können, da sechs der besonders nachgefragten Studiengänge einer Zulassungsbeschränkung unterliegen.

Trotz der hervorragenden Bewerberlage können sich Studieninteressierte ermuntert fühlen, sich noch für die nichtzulassungsbeschränkten Studiengänge an der Fachhochschule Stralsund zu bewerben. Dies ist noch bis zum 31.08. möglich. Weitere Informationen zu diesen Studiengängen findet man auf der Homepage der FH unter www.fh-stralsund.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.