Baltisches Netzwerk Bioenergie in Koszalin gegründet

(PresseBox) (Stralsund, ) Auf Initiative des An-Institutes Energie und Umwelt (IFEU) e.V. der Fachhochschule Stralsund und der Stralsunder Innovations- und Gründerzentrum GmbH erfolgte am 23.11.2005 in Koszalin die Gründung des Bioenergie-Netzwerkes „Baltic Bio Energy Net (BaBEt)“ durch feierliche Unterzeichung eines Letter of Intent. Die Gründung des Netzwerkes wurde im Rahmen einer zwischen dem Land Mecklenburg-Vorpommern und der Wojewodschaft Westpommern organisierten Wirtschafts- und Wissenschaftstagung vollzogen.

Mit der Bildung dieses Netzwerkes auf dem Gebiet der Bioenergie wird zukünftig der Informations-, Know-how- und Technologieaustausch im Bereich der Euroregion Pomerania verbessert, um damit Grundlage und Hilfestellung für eine intensivere Nutzung der Bioenergie im Ostseeraum zu schaffen. Im Rahmen des Bioenergie-Netzwerkes BaBEt wird für Wissenschaftler, Forschungseinrichtungen und Unternehmen eine Informations- und Kontaktplattform geschaffen, auf der sich verschiedene richtungweisende Bioenergie-Demonstrationsprojekte in der Euro-region Pomerania und perspektivisch in einzelnen Ostseeanrainerländern entwickeln lassen. Erste Forschungsprojekte des Bioenergie-Netzwerkes BaBEt werden die Entwicklung eines Bio-Mini BHKW, die Entwicklung einer Bio-Kleingasturbine, Untersuchungen an verschiedenen Energiepflanzen und die Optimierung der Verbrennung von Biogas sein.

Unterzeichner des Gründervertrages waren neben dem IFEU e.V. die Fachhochschule Stralsund, die Stralsunder Innovations- und Gründerzentrum GmbH sowie von polnischer Seite die Technischen Universitäten Stettin und Koszalin mit deren lokalen Partnern, den Science & Technologieparks der beiden Städte. Damit steht eine Keimzelle für das weitere Wachstum des Netzwerks zur Verfügung. Als erster Partner aus dem weiteren Ostseeraum unterzeichnete die norwegische Hochschule in Agder den Letter of Intent. Weitere konkrete Anfragen und Angebote zur Beteiligung am Bioenergie-Netzwerk BaBEt liegen sowohl aus dem Gebiet der Euroregion Pomerania wie auch aus den baltischen Staaten vor.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.