Aktuelle Publikation erschienen - Robert Lange: Imagefilme für Archive

Neue Wege für die Öffentlichkeitsarbeit / Start der Reihe Historische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

(PresseBox) (Potsdam, ) Mit dieser 104 Seiten umfassenden Veröffentlichung startet die von Prof. Dr. Susanne Freund herausgegebene neue Schriftenreihe Historische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit. In Kooperation mit dem Bibspider-Verlag Berlin sollen Ergebnisse von Abschlussarbeiten zugänglich gemacht werden, die innovative Fragestellungen und Konzepte entwickeln. Imagefilme stehen derzeit im Fokus von Archiven, die mediale Werbung als Marketinginstrument entdeckt haben. Die Publikation von Robert Lange, Absolvent des Studiengangs Archiv im Jahr 2009, greift dieses Thema auf und erörtert Handlungsstrategien zur Filmnutzung als Präsentationsform von Archiven.

Der Autor betritt Neuland, indem er erstmals drei ausgewählte Praxisbeispiele - "Was ist eigentlich ein Archivknoten?", "Der Blick auf Mannheim - Ihr Stadtarchiv" und die amerikanische Produktion "Democracy starts here" - einer Analyse unterzieht. Vor dem Hintergrund der Kommunikationsforschung skizziert er die Einsatzfelder von Filmen als visuelle Informationsträger. Der Leitfaden seiner Untersuchung orientiert sich an den Einflussfaktoren der Werbepsychologie auf das Produktmarketing von Unternehmen und Non-Profit-Organisationen. Die differenzierte Abwägung von Vor- und Nachteilen sowie Kostenkalkulationen bieten wichtige Anhaltspunkte für die Planung und Herstellung weiterer Werbe- oder Imagefilme. Denn neue Informationskanäle tragen zur Profilbildung von Archiven als moderne Dienstleister bei und fördern ihr Image in der Öffentlichkeit.

Der nächste Band der Reihe zur Historischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit befindet sich bereits in Vorbereitung. Die im Dezember 2009 von Sigrid Dauks (Bremen) vorgelegte Diplomarbeit mit dem Titel "Aus den Akten auf die Bühne" befasst sich mit der Inszenierung von Geschichte als eine Form der Historischen Bildungsarbeit in Archiven. Als Erscheinungszeitpunkt ist Mitte Oktober d. J. vorgesehen. Anschließend sollen beide Publikationen im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in der Bibliothek der Fachhochschule Potsdam im Hauptgebäude von der Autorin bzw. dem Autor vorgestellt werden. Nähere Informationen hierzu werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.