Warum eine verbesserte Pflegeberatung sparen hilft

Studierende der Fachhochschule Münster entwickeln Datenbank für ein Modellprojekt

(PresseBox) (Münster/Dortmund, ) Eine bessere Abstimmung verschiedener Pflegedienst-Anbieter kann der öffentlichen Hand unnötige Kosten ersparen. Das beweist nun eine Gruppe von Studierenden der Fachhochschule Münster, die eine selbst entwickelte Modelldatenbank mit Angeboten und Preislisten füttert. Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit dem dortmunder Software-Hersteller Lämmerzahl entstanden. „Wir gehen davon aus, dass sich die Wettbewerbssituation auf dem Pflegemarkt drastisch verschärfen wird“, erklärt Prof. Dr. Rüdiger Ostermann vom Fachbereich Pflege. Die Datenbank helfe Beratern, aus mehreren Angeboten eine kostengünstige und gleichzeitig individuell zugeschnittene Pflege zusammenzustellen.

Weil Kommunen gesetzlich verpflichtet sind, unabhängige Pflegeberatung anzubieten und einen Teil der Kosten über die Sozialhilfe zu finanzieren, bringt das Projekt beide Bereiche zusammen. „In einem Landkreis mit etwa 300.000 Einwohnern“, rechnet Ostermann vor, „kostet die stationäre Pflege rund 12 Millionen Euro im Jahr.“ Die Projektgruppe geht davon aus, dass bei einer Reihe von Fällen ein Paket ambulanter Dienste sowohl dem Patienten entgegenkäme, als auch Kosten senken würde. „Die meisten älteren Menschen ziehen es beispielsweise vor, in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben“, weiß Ostermann. „Wenn dadurch ein Pflegebedürftiger sechs Monate länger zu Hause bleiben kann, hat unsere Beispielkommune bereits 6000 Euro gespart.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.