"Public Lectures" des Master-Studiengangs "Urban Agglomerations": öffentlicher Vortragsabend an der FH FFM

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) lädt am 1. Juni 2010 zu einem öffentlichen Vortragsabend des Master-Studiengangs "Urban Agglomerations" ein. Unter dem Motto "Public Lectures" werden drei Vorträge auf Englisch gehalten. Die Themen sind: nachhaltige Energieversorgung in Metropolen, Umnutzung von innerstädtischen Brachflächen und städtische und regionale Entwicklung im Großraum Curitiba (Brasilien).

Werner Neumann, Leiter des Energiereferats der Stadt Frankfurt am Main, hält den Vortrag "Frankfurt am Main - Green spaces and green buildings. Sustainable energies and urban planning.". Über "The limits of brownfield development" referiert Peter Kreisl, Prokurist bei der Hessen Agentur Stadtentwicklungsgesellschaft mbH in Wiesbaden und Lehrender im Studiengang "Urban Agglomerations". Klaus Frey, Professor an der Pontifícia Universidade Católica do Paraná in Curitiba, spricht über "Urban governance and the metropolitan region of Curitiba/Brazil". Im Anschluss an die Vorträge gibt es Gelegenheit sich auszutauschen.

Die Veranstaltung wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) unterstützt. Sie findet im Rahmen eines internationalen Workshops am Fachbereich 1: Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik der FH FFM statt.

Informationen zur Veranstaltung und zum Studiengang gibt es im Internet unter www.urban-agglomerations.eu.

Termin: 1. Juni 2010, 18 bis 20 Uhr
Ort: FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststraße, Gebäude 1,
6. Stock, Raum 601
Anmeldung per E-Mail:: uainfo@fb1.fhfrankfurt.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.