Das kleine Gespenst isst den Nachtisch zuerst: Vorlesestunden an der FH Frankfurt

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die Bibliothek der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) lädt die Kinder aus der Umgebung und von Fachhochschulangehörigen zu Vorlesestunden ein. Die Veranstaltung in der FH-Bibliothek findet im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages am 26. November 2010 statt.

"Ziel ist, die Kinder für das Lesen zu begeistern. Anschließend können sie auch selbst aktiv werden und zum Thema der vorgelesenen Bücher etwas malen", erklärt Dagmar Schmidt, Leiterin der FH-Bibliothek. "Gleichzeitig bietet sich für die Kinder aus der Nachbarschaft und von Studierenden, Lehrenden sowie Mitarbeiter(innen) die Gelegenheit, die FH Frankfurt näher kennenzulernen."

Mitarbeiterinnen der FH-Bibliothek lesen Kindern von vier bis neun Jahren aus "Das kleine Gespenst" von Ottfried Preußler vor. Für Kinder von zehn bis 14 Jahren ist "Das Leben ist kurz, iss den Nachtisch zuerst" von Wendy Mass vorgesehen. Der Vorlesetag wird von zwei Auszubildenden der Bibliothek organisiert.

Die Stiftung Lesen und die Wochenzeitung "Die Zeit" rufen bereits zum siebten Mal gemeinsam mit der Deutschen Bahn zum bundesweiten Vorlesetag auf. Wie in den vergangenen Jahren sollen Vorleser ihre jungen Zuhörer zum Lesen ermuntern. Bibliotheken, Kindergärten, Schulen und andere Einrichtungen beteiligen sich an dem Tag.

Termin: 26. November 2010

14.30 Uhr bis 15 Uhr: Erste Vorlesestunde für Kinder von 4 bis 9 Jahren mit anschließender Malaktion bis ca. 15.30 Uhr
16 Uhr bis 16.30 Uhr: Zweite Vorlesestunde für Kinder von 10 bis 14 Jahren mit anschließender Malaktion bis ca. 17 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.