Secop - Motoren Kompetenz Zentrum auf dem FH- Campus etabliert

(PresseBox) (Flensburg, ) Das "Motor Competence Centre" (MCC) der Secop GmbH ist auf den Campus der Fachhochschule umgesiedelt. Das MCC, das aus hoch ausgebildeten Mitarbeitern besteht, nutzt Synergieeffekte zur Nachwuchsförderung und zum Ausbau der Technologieführerschaft in der Entwicklung von Elektromotoren.

Die Räume auf dem FH-Campus für das Secop Motor Competence Centre (MCC) sind vollständig bezogen und die neun MCC Mitarbeiter haben sich mittlerweile komplett eingerichtet. Die räumliche Verlagerung des MCC in die direkte Nähe zu Lehrkörpern und Studenten signalisiert die enorm wichtige Kooperation mit der Hochschule und enge Verzahnung zwischen Industrie und Forschung.

Der Startschuss für die Kooperation zur Ausnutzung von Synergieeffekten zwischen industrieller Forschung und Entwicklung im MCC und der Lehre am Institut für Antriebstechnik der FH fiel bereits im Juli vergangenen Jahres, als die Vereinbarung getroffen wurde.

Die Einrichtung des Entwicklungslabors für Elektromotorenentwicklung an der Hochschule ermöglicht nicht nur die Verbesserung von Lehre und Forschung an der Hochschule, sondern auch eine optimale Nachwuchsförderung für beide Seiten aufgrund der sich ergebenden "Leuchtturm-Funktion". Ein gutes Beispiel hierfür ist die Einführung eines in Planung befindlichen internationale Master-Studiengangs e-Motion mit der Syddansk Universitet (SDU). Durch die Einbindung von MCC Mitarbeitern und Equipment gestaltet sich die Ausbildung der Studenten noch attraktiver und praxisnaher.

"Gemeinsam mit Prof. Dr. Herbert Zickfeld und Prof. Dr. Joachim Berg wollen wir nun intensiv an dem Aufbau eines Entwicklungszentrums für Elektromotoren hier an der Fachhochschule Flensburg arbeiten", teilte Mogens Søholm, Geschäftsführer der Secop GmbH, mit.

Secop wird seine Aktivitäten in diesem Bereich als natürliche Verlängerung zu seinem Kerngeschäft, der Entwicklung und Montage von hocheffizienten hermetischen Kältemittelverdichtern, intensivieren. Die Ausgründung einer Unternehmung als Tochterunternehmen der SECOP GmbH könnte ein nächster Schritt sein.

Das hoch ausgebildete MCC Team ist seit Jahren spezialisiert auf die Konstruktion von hoch effizienten, sehr kostenoptimalen und langlebigen Motoren. Seit 2010 bietet das MCC Dienstleistungen im Bereich Motorenentwicklung auch für externe Kunden an. In den Bereichen Automotive, regenerative Energien, Haushaltsanwendungen, Elektromobilität und industrielle Antriebe ist das MCC Vorreiter und alleiniger Anbieter von innovativen Motorenkomponenten weltweit. In der näheren Zukunft sollen ergänzend zur Motorentwicklung auch Konzepte und Lösungen für die kosteneffiziente Fertigung von Antrieben angeboten und implementiert werden. Die Begleitung vom 1. Entwurf eines Motors bis hin zur Produktionseinführung aus einer Hand bietet den Kunden enorme Vorteile.

"Gleichzeitig kommt die Weiterentwicklung der Motorenkomponenten, die das MCC an der FH erzielt, unseren Secop Kunden zugute. Die gewonnenen Erkenntnisse werden direkt in die Entwicklung und Fertigung der hermetischen Kältemittelverdichter einfließen. Somit können wir noch effizientere und hoch innovative Lösungen im Kompressorenbereich anbieten und unsere Technologieführerschaft weiter ausbauen", ergänzt Mogens Søholm.

Über Secop

Secop ist einer der führenden Kompressorhersteller und bekannt für die Lösung technischer Aufgabenstellungen, Energieeinsparung und den niedrigen Geräuschpegel seiner Kompressoren. Die anwendungsbezogene Konstruktion, die Testeinrichtungen, Laboratorien, die Entwicklungsabteilung und das umfassende kältetechnische Fachwissen sind herausragend. Besonderer Wert wird auf den Service und die technische Unterstützung gelegt. Secop unterhält Produktionsstätten in Europa und China sowie weltweite Vertriebs- und Kundendienstgesellschaften. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Verdichter-Technologie kennt man die Anforderungen seiner Kunden - und die der Kunden der Kunden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.secop.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.