Wasserhärte bestimmen und Biosignale sichtbar machen

Beim GirlsProject können Schülerinnen in technische Studienfächer hineinschnuppern

(PresseBox) (Brandenburg an der Havel, ) Beim GirlsProject an der Fachhochschule Brandenburg (FHB) können interessierte Schülerinnen der Jahrgangsstufen 10 bis 13 in technische Studienfächer hineinschnuppern. Sie können in Workshops die Wasserhärte bestimmen (und dabei eigene Wasserproben mitbringen), Unternehmensdaten analysieren oder biologische Signale mit Hilfe von Software sichtbar machen.Weitere Workshops drehen sich beispielsweise um das Lernen von Maschinen, das digitale Filmemachen, einen Roboterwettkampf, das Bauen einer Taschenlampe oder einen Blick in Mikrowelten. Das GirlsProject findet am Dienstag, 21. Juli, von 9.30 bis 15.30 Uhr statt. Anmeldungen sind noch bis zum 15. Juli 2009 unter "www.brisant.uni-potsdam.de" möglich. Dort finden sich auch weitere Informationen zum Programmplan des GirlsProject-Tags sowie zu den anderen beteiligten Hochschulen. GirlsProject ist eine Veranstaltung der Brandenburger Initiative Schule Hochschule auf dem Weg zur Naturwissenschaft und Technik (BrISaNT).

Beim GirlsProject können sich die jungen Frauen vor allem auf den so genannten MINT-Bereich konzentrieren, der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik umfasst. Aber sie erfahren auch mehr über den Unterschied eines Studiums an der Fachhochschule und an einer Universität, über Möglichkeiten, im Ausland zu studieren und darüber, ob ein Studium überhaupt lohnt. Die Schülerinnen werden wie Studierende einen eigenen Stundenplan gestalten und selbst gewählte Vorlesungen und Übungen besuchen können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.