Amberg als Mittelpunkt eines mechatronischen Ideenpools – Deutschlandweite Tagung an der Fachhochschule in Amberg

(PresseBox) (Amberg, ) Eine deutschlandweite Sitzung des Arbeitskreises Mechatronik fand unter Organisation von Prof. Dr.-Ing. Bernhard Frenzel (Fachbereich Maschinenbau/Umwelttechnik, Lehrge-biet Mechatronische Systeme) an der Fachhochschule in Amberg am 23. und 24. Novem-ber 2005 statt. Mitglieder in diesem Arbeitskreis sind Professoren deutscher Hochschulen und Vertreter der Wirtschaft.

FH-Präsident Prof. Dr. Erich Bauer betonte in seiner Begrüßung, dass die Mechatronik als Zusammenspiel von Maschinenbau, Elektronik und Informatik einen eigenen Studien-schwerpunkt im Studiengang Maschinenbau an der Fachhochschule in Amberg bilde. Zum Ausbau einer engen Praxisorientierung, gelebter Partnerschaften und Netzwerken sprach Präsident Bauer von einem wichtigen Beitrag der Tagung zur Intensivierung strategischer Allianzen der Hochschule.

Erik Pahl von der Firma Otto Bock Health Care GmbH aus Duderstadt referierte zum The-ma „C-Leg – das elektronische Beinprothesensystem“. Diese Systeme beinhalten ein künstliches Kniegelenk mit einem mechatronischen System (lineare Hydraulik mit Elektro-nik). Innovative Antriebskonzepte behandelte Ingbert Strebel von der Siemens AG (Auto-mation and Drives). Prof. Dr.-Ing. Bernhard Frenzel stellte die Kompetenzen in der Me-chatronik und Automatisierungstechnik an der Fachhochschule vor, begleitet von Laborfüh-rungen. Auch international sei die Mechatronik von zunehmender Bedeutung: Dies machte Prof. Dr. Rolf Biesenbach, FH Bochum, in seinem Bericht über entsprechende Entwicklun-gen im Nahen Osten deutlich.

Eine Stadtführung durch die Amberger Innenstadt und ein gemeinsames Abendessen beendete den ersten Tag. Abgerundet wurde das bundesweite Treffen am Donnerstag mit einer Exkursion zum Unternehmen SPS & Drives in Nürnberg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.