F5 und Oracle entwickeln ein BIG-IP Load Balancer System Management Plug-In

Schnellere Konfiguration und Inbetriebnahme bei optimierter, durchgehender Management-Effizienz

(PresseBox) (München, ) F5 und Oracle haben gemeinsam ein BIG-IP Load Balancer System Management Plug-In für Oracle Enterprise Manager 10g Grid Control entwickelt. Die Lösung, die mit F5's iControl API arbeitet, bietet integrierte, fortschrittliche Überwachungs- und Kontrollmöglichkeiten, um die Performance bei der Bereitstellung von Unternehmensanwendungen zu optimieren und die Managementkosten sowie die Komplexität zu reduzieren.

Das in Zusammenarbeit mit Oracle entwickelte Plug-in setzt F5's BIG-IP iControl API (Application Programming Interface) ein, um gemeinsamen Kunden von F5 und Oracle ein integriertes Tool für die Überwachung und Verwaltung eines Anwendungsnetzwerkes zu bieten, das von einer einzigen web-basierten Konsole aus bedient werden kann. F5 schließt sich als erster Anbieter von Anwendungsnetzwerken der Manager-Partner-Initiative von Oracle Enterprise an, die Kunden dabei unterstützen soll, ihre Grid Compu-ting Umgebungen besser zu verwalten und bereitzustellen. F5 ist seit geraumer Zeit ein Partner im Oracle PartnerNetwork.

"F5 ist in seinem Bereich das erste Unternehmen, das Oracle Partner wurde und gemeinsam ein Plug-in für Oracle Grid Control entwickelt hat. So demonstrieren wir zusammen unsere Entschlossenheit, den Nutzen für unsere gemeinsamen Kunden zu erhöhen", sagte Jay Rossiter, Vice President System Management Products bei Oracle. "Dank F5's iControl API kann Oracle mit F5 kombiniert werden, um Anwendungen und Netzwerk in einem so hohen Maße zu integrieren, wie das die Unternehmen fordern. Unsere Partnerschaft mit F5 wird weiterhin dazu beitragen, dass wir den Kunden eine Grid Computing Umgebung zur Verfügung stellen können, die in punkto Flexibilität, automatisierter Verwaltung und ROI beste Leistungen bietet."

F5's Management Plug-in wurde mit Hilfe von iControl entwickelt, dem SOAP/XML API, der auf Open Standards basiert. Durch die umfassende Integration von iControl erhalten die Kunden einen umfassenden Überblick über die Performance des BIG-IP und haben die Möglichkeit, Ereignisse wie z. B. Analyse der Datenhistorie und Trenderstellung, Performance-Diagnose, Verfügbarkeitsberichte, QoS und Automatisierung in Echtzeit mitzuverfolgen. Dadurch, dass Oracle Grid Control per iControl in den BIG-IP integriert wird, ist es möglich, das darunter liegende Netzwerk aus der Ferne zu administrie-ren und so eine sichere, schnelle und optimierte Bereitstellung von hoch verfügbaren Oracle Anwendungen zu erreichen, alles mit einer einzigen ge-meinsamen Verwaltungsoberfläche. Für die Kunden von Oracle und F5 er-gibt sich dadurch eine schnellere Konfiguration und Inbetriebnahme bei op-timierter, durchgehender Management-Effizienz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.