Der Wolf im Schafspelz: "Playstation 3 Jailbreak v0.1" entpuppt sich als Trojaner

F-Secure warnt vor Tools, die das Jailbreaken der PS3 ermöglichen sollen

(PresseBox) (München, ) Für einige ist die "alte" Sony Playstation 3 mehr als nur eine reine Spielekonsole, mittels parallel installiertem Linux-Betriebssystem kam die PS3 auch als beliebter Wohnzimmer-PC zum Einsatz. Doch mehrten sich die Sicherheitsbedenken und so schob Sony mit dem Firmware-Update 3.21 vor einigen Monaten einen Riegel vor: Die Funktion "Install other OS" wurde aus dem System verbannt, in der neuen Slim-Variante ist die Funktion ohnehin nicht mehr verfügbar. Nun soll es mit dem USB-Dongle "PS Jailbreak" ganz ohne Hardware-Modifikation gelingen, den Kopierschutzmechanismus der PS3 zu umgehen. Damit sollen zumindest Installationen von Fremdanwendungen und das Kopieren kompletter Spiele auf Festplatte ermöglicht werden. Für F-Secure ist die Sachlage klar: Vorsicht vor Tools, die aus gewöhnlichen USB-Sticks einen entsprechenden USB-Dongle zum Jailbreaken der PS3 machen sollen.

Dass es sich bei dem USB-Dongle nicht nur um einen einfach USB-Stick handelt, ist vielen nicht klar. Übeltäter haben die Gunst der Stunde bereits genutzt und ein Schadprogramm an die Community verbreitet. Das Tool verspricht dabei, aus jedem konventionellen USB-Stick einen Jailbreak-USB-Dongle für die Playstation zu machen. Das Ganze erfolgt dabei auf dem PC: Einfach den USB-Stick an den PC anschließen, das Tool herunterladen und ausführen - das ist das Einzige, was dabei zu tun sei. Ein Trugschluss für F-Secure: Hinter der kleinen Applikation versteckt sich ein sogenannter Backdoor-Trojaner (Trojan:W32/Agent.DLEN (md5 e3e03501c795a6cc4c53df2619cadd4b), der einen alternativen Zugang zum System ermöglicht. Der eigentliche Nutzen, einen ähnlichen Stick zu "programmieren", blieb aus.

Kontakte für die Presse:

Sandra Proske F-Secure GmbH Zielstattstraße 44 81379 München Tel.: +49 89 787 467-22 Fax: +49 89 787 467-99 sandra.proske@fsecure.com www.f-secure.de Berk Kutsal / Jürgen Rast Trademark PR GmbH Goethestraße 66 80336 München Tel.: +49 89 444.467-461 Fax: +49 89 444.467-479 fsecure@trademarkpr.eu www.trademarkpr.

F-Secure GmbH

Innovation, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit - diese drei Qualitäten haben F-Secure seit der Gründung 1988 zu einem der führenden IT-Sicherheitsanbieter weltweit gemacht. Heute vertrauen sowohl Millionen Privatanwender als auch Unternehmen auf die mehrfach ausgezeichneten Lösungen von F-Secure. Der effektive Echtzeitschutz arbeitet zuverlässig und unbemerkt im Hintergrund und macht das vernetzte Leben von Computer- und Smartphone-Nutzern sicher und einfach.

Die Lösungen von F-Secure sind als Service-Abonnement über mehr als 200 Internet Service Provider und Mobilfunkbetreiber weltweit zu beziehen. Die umfangreichen Partnerschaften machen F-Secure zum Marktführer in diesem Bereich. Seit 1999 ist das Unternehmen an der Börse in Helsinki notiert. Seitdem wächst F-Secure schneller als viele andere börsennotierte Mitbewerber.

Ständig aktuelle Informationen über die neuesten Viren finden sich im Weblog des "F-Secure Antivirus Research Teams" unter der Internetadresse www.f-secure.com/weblog.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.