Switches von Extreme Networks erhalten Carrier-Zertifizierung

BlackDiamond 10K und Summit X450 zählen zu den ersten Produkten, die die MEF 9 Zertifizierung des Metro Ethernet Forums erhalten

(PresseBox) (Santa Clara, Kalifornien / München, ) Die Switches BlackDiamond 10K und Summit X450 von Extreme Networks sind für den Einsatz in Carrier-Netzen geeignet. Beide haben die Tests des Metro Ethernet Forums (MEF) bestanden und zählen zu den ersten Produkten, die die MEF 9 Carrier-Zertifizierung erhielten. Im Rahmen der Tests mussten die Kandidaten zeigen, dass sie Dienste wie Ethernet Private Lines, Ethernet VPN und Ethernet LAN-Verbindungen gemäß der neuen MEF 9 Spezifikation in Metro Ethernet Netzwerken bereitstellen können.

Die Switching-Plattformen von Extreme Networks bestanden alle drei vom unabhängigen Testlabor Iometrix durchgeführten Service-Konformitätstests. Die Tests bestätigen, dass die Produktplattformen BlackDiamond 10K sowie Summit X450 für den Einsatz in Carrier-Netzen geeignete Netzwerkdienste gemäß den MEF-Spezifikationen bereitstellen. Während Private Lines und VPN die Punkt-zu-Punkt-Verbindungen sind, dienen Ethernet LAN Services dazu, unterschiedliche Standorte und die dort vorhandenen Netze untereinander zu verbinden und werden meist von Unternehmen dazu genutzt, Video, Sprache und Daten zwischen unterschiedlichen Niederlassungen zu übertragen.

Metro-Carrier wollen Ethernet "Die MEF-Zertifizierung ist ein wichtiger Schritt für die Standardisierung und Verbreitung von Metro-Ethernet-Diensten", erklärte Dr. Kamran Sistanizadeh, CTO von Yipes Enterprise Services. "Die Zertifizierung bestätigt uns von unabhängiger Seite die Konformität der Lösungen von Extreme Networks. Der Branche hilft die Zertifizierung, zu einer gemeinsamen Definition der Dienstmerkmale zu kommen."

"Unsere Service-Provider-Kunden drängen darauf, ihren Kunden Netzwerkdienste auf Ethernet-Basis anzubieten, da sie eine kostengünstigere Alternative mit mehr Bandbreite zu den teuren TDM- und Frame-Relay-Installationen darstellen", erläuterte Josef Lausch, Regional Director Central Europe bei Extreme Networks. "Flexible Services, Skalierbarkeit und größte Zuverlässigkeit sind die wichtigsten Anforderungen von Carriern, die ihren Kunden die gewünschten Ethernet-Breitband-Dienste profitabel anbieten wollen."

Extreme Networks Germany GmbH

Extreme Networks ist ein innovativer Anbieter von Hochleistungsnetzwerklösungen für konvergente Netzwerke mit offenen Schnittstellen. Die Netzwerkarchitektur von Extreme Networks bietet Unternehmen und Metro Service Providern die, Zuverlässigkeit Anpassungsfähigkeit und Handhabbarkeit, die notwendig sind, um konvergente Netzwerke mit gleichermaßen hoher Performance und Sicherheit zu betreiben. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Sprache, Videos oder Daten über eine kabelgebundene oder drahtlose Infrastruktur übertragen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.extremenetworks.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.