Kapsch Gold-Partner von Extreme Networks in Österreich

(PresseBox) (München, ) Extreme Networks erweitert sein Partnernetzwerk in Österreich und vergibt den Vertrieb seiner kompletten Produktpalette an die Kapsch BusinessCom AG, einem der führenden IT-Dienstleister in der Alpenrepublik. Damit baut der Anbieter von Netzwerkinfrastrukturlösungen auf Basis von Ethernet seine Partnerbetreuung im österreichischen Markt weiter aus. Ziel von Extreme Networks ist es, Endkunden bei Projekten und Ausschreibungen noch gezielter vor Ort zu unterstützen. "Wir sind zuversichtlich diese Ziele gemeinsam mit der Kapsch BusinessCom AG zu erreichen", sagt Jeannette Paulson, Distribution & Channel Management Österreich und Schweiz bei Extreme Networks. "Kapsch hat langjährige Erfahrung mit der Implementierung umfangreicher Kommunikationslösungen, nicht nur in Österreich, sondern auch in den angrenzenden mittel- und osteuropäischen Staaten und ist daher ein idealer Partner für uns."

Die Kapsch BusinessCom AG ist Österreichs führender Systemintegrator für hochmoderne Lösungen im Telekommunikations- und Netzwerkbereich und ein etablierter Anbieter für IT-Lösungen. Zahlreiche Dienstleistungen wie maßgeschneiderte Finanzierungs- und Servicevarianten sowie Consulting und Projektmanagement bei komplexen Projekten runden das Portfolio ab. "Mit Extreme Networks haben wir den idealen Partner gefunden, der mit seinen energieeffizienten und kostengünstigen Produkten auch im Bereich Green-IT dieselbe Richtung einschlägt wie wir", sagt Ing. Thomas Blaschka, Leiter Produkt Management Networks bei der Kapsch BusinessCom AG. "Damit können wir unseren Kunden leistungsstarke Switching-Lösungen auf Basis von Ethernet anbieten, die die Anforderungen sowohl von Rechenzentrumsbetreibern als auch von Carriern erfüllen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.