Danfoss und EWS schließen Lieferabkommen für Wechselrichter

(PresseBox) (Handewitt, ) Danfoss Solar Inverters A/S und der norddeutsche Solargroßhändler EWS GmbH & Co. KG haben ein Lieferabkommen unterzeichnet. Der Vertrag über eine Laufzeit von zunächst zwei Jahren sieht die Lieferung von Solar-Invertern mit einer Gesamtkapazität von 30 Megawatt vor.

Ab Oktober 2010 sind die hochwertigen und modernen netzgekoppelten Danfoss-Wechselrichter und Datenmesssysteme bei EWS verfügbar. Deren Herzstück, elektronische Leistungsmodule von Danfoss Silicon Power, werden in Deutschland gefertigt. Die Produktion der Wechselrichter erfolgt jedoch ausschließlich in dänischen Fabriken, die nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert sind. Dabei profitiert Danfoss Solar Inverters von der 40- jährigen Erfahrung des Mutterkonzerns, der pro Jahr 600.000 Frequenzumrichter produziert.

Für EWS beginnt diese Zusammenarbeit zu einem günstigen Zeitpunkt. Bei anhaltend hoher Nachfrage nach Wechselrichtern ergänzt das zusätzliche Volumen von Danfoss hervorragend die bestehende Produktpalette. EWSGeschäftsführer Kai Lippert: "Die flexiblen und äußerst leistungsfähigen Danfoss-Inverter mit Wirkungsgraden von bis zu 98 Prozent sind eine ausgezeichnete Ergänzung unseres hochwertigen Lieferprogramms." Auch aus strategischer Sicht ist die neue Partnerschaft äußerst interessant für EWS: "Die Kooperation mit Danfoss ist als Türöffner für den dänischen Markt wegweisend", betont Lippert.

Nicht nur die regionale Nähe zwischen den beiden Standorten im süddänischen Gråsten, nahe der Flensburger Förde, und Handewitt bei Flensburg schafft eine Verbindung zwischen den beiden Unternehmen. John Thomsen, Key Account Manager bei Danfoss Solar Inverters, verdeutlicht: "Danfoss und EWS verbindet das Engagement als Vorreiter in der Entwicklung ressourcenschonender und zukunftsorientierter Lösungen."

Zum Vertriebsstart bietet EWS seinen Kunden in Kooperation mit Danfoss Solar Inverters umfassende Produktschulungen an.

Danfoss Solar Inverters A/S wurde als Venture der Firma Danfoss Drives, einem seit 40 Jahren führenden Hersteller von Frequenzumrichtern, gegründet. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Programm an modernsten netzgekoppelten Solar-Wechselrichtern (Invertern) sowie Datenauswertungssystemen.

Energiesparende Produkte sind seit jeher eine Kernkompetenz des Mutterunternehmens Danfoss, das sich dem Motto "Making Modern Living Possible" ("modernes Leben ermöglichen") verschrieben hat.

Danfoss ist einer der größten Industriekonzerne Dänemarks mit einem Jahresumsatz von mehr als 3,4 Milliarden Euro und rund 26.000 Beschäftigten. Der Konzern ist weltweit in mehr als 25 Ländern tätig und umfasst über 100 Firmen rund um den Globus. Die Gruppe gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich Forschung, Entwicklung und Produktion energieeffizienter Technologien.

EWS GmbH & Co. KG

Die EWS GmbH & Co. KG wurde vor 25 Jahren von Umweltpreisträger Kai Lippert gegründet und gehört heute zu den führenden Großhandelsunternehmen in der Solarbranche. Mit einem Stab von über 160 Fachplanern, Kaufleuten und Servicekräften beliefert das in Handewitt direkt an der dänischen Grenze ansässige Unternehmen aus eigenem Lager insgesamt rund 500 Vertriebspartnerbetriebe vorwiegend in Norddeutschland. Dabei unterstützt das praxiserprobte EWS-Team seine Kunden mit umfangreichem Marketingmaßnahmen sowie Projektierungs- und Verkaufshilfen. Unter anderem bietet die EWS hierzu jährlich über 70 Informations- und Schulungsveranstaltungen in betriebseigenen Räumen an.

Unter dem Dach der EWS Holding GmbH sind mittlerweile 23 Unternehmen zusammengeschlossen. Diese fördern den Einsatz erneuerbarer Energien, dazu zählen Sonne, Wind und Biomasse. Auch der Verkauf von Strom und Wärme aus regenerativen Energiequellen gehört zum Unternehmensportfolio. Als attraktive Geldanlage bietet die EWS Beteiligungsfonds GmbH schlüsselfertige Solarprojekte in den ertragreichsten Regionen Norddeutschlands an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.