Evotec AG: "Squeeze-out" bei DeveloGen AG erfolgreich vollzogen

(PresseBox) (Hamburg, ) Evotec AG (Frankfurt Stock Exchange: EVT, TecDAX) gab heute den erfolgreichen Abschluss des DeveloGen "Squeeze-out" bekannt. Mit diesem Verfahren hat Evotec die verbleibenden DeveloGen-Aktien der Minderheitsaktionäre erworben. Evotec ist nun 100%er Eigentümer der DeveloGen AG. Die DeveloGen-Minderheitsaktionäre werden eine Abfindung von 12,75 € pro Aktie erhalten, somit beläuft sich die gesamte Abfindungssumme auf insgesamt etwa 180,000 €.

Im Jahr 2010 hatte Evotec 99.4% der DeveloGen-Aktien übernommen. Nachfolgend wurde ein "Squeeze-out"-Verfahren eingeleitet, um die verbleibenden 0.6% der Aktien zu erhalten, die sich im Besitz von rund 250 Minderheitsaktionären befanden. Am 8. November 2011 stimmte die Hauptversammlung der DeveloGen AG dem "Squeeze-out"-Verfahren zu. Ein vom Landgericht Hannover ernannter unabhängiger Prüfer hatte zuvor den Preis pro Aktie von 12,75 € bestätigt.


Mit der Eintragung des Beschlusses im Handelsregister wurde Evotec zum alleinigen Eigentümer der DeveloGen AG, welche in Evotec (Göttingen) umbenannt wurde.

Evotec AG

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab. Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel Neurowissenschaften, Schmerz, Stoffwechselerkrankungen, Krebs und Entzündungskrankheiten, ist Evotec heute einzigartig positioniert. Evotec arbeitet in langjährigen Forschungsallianzen mit Partnern wie Boehringer Ingelheim, CHDI, Genentech, MedImmune/Astra Zeneca oder Ono Pharmaceutical zusammen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Entwicklungspartnerschaften und über eine Reihe von eigenen Wirkstoffkandidaten in der klinischen sowie in der präklinischen Entwicklung. Dazu gehören Partnerschaften mit Boehringer Ingelheim, MedImmune und Andromeda (Teva) im Bereich Diabetes und mit Roche auf dem Gebiet der Alzheimer'schen Erkrankung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. www.evotec.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.