VESTAKEEP® Polymere für Medizinanwendungen

Evonik präsentiert bei der MedTec seine neuen PEEK-Typen

(PresseBox) (Essen, ) Evonik Industries, Essen, stellt bei der MedTec Europe in Stuttgart vom 3. bis 5. März erstmals seine Typenreihen VESTAKEEP® M für medizinische Anwendungen vor, die für kurzzeitigen Körperkontakt geeignet ist. Die Serie besteht aus der mittelviskosen Formmasse VESTAKEEP® M2G, der hochviskosen Variante VESTAKEEP® M4G sowie dem Pulver-Typ VESTAKEEP® M4P.

Die verschiedenen Untersuchungen zur Biokompatibilität gemäß US-Pharmakopöe, in vivo und in vitro, wurden von unabhängigen Instituten durchgeführt. Alle Testergebnisse waren negativ.

In der Regel wird PEEK in Medizinprodukten eingesetzt, um einen höheren Nutzen zu erzielen: zur Gewichtseinsparung, größeren Designfreiheit und höheren Funktionsintegration einerseits, aber auch als kostengünstigere Alternative zu Metall oder anderen Materialien. Seine Leistungsmerkmale sind dabei die Biokompatibilität, die chemische Beständigkeit, die Beständigkeit gegen Gamma- und Röntgenstrahlung sowie die Röntgentransparenz, die ausgezeichnete Sterilisationsbeständigkeit gegenüber Heißdampf, die hohe mechanische Festigkeit, Verschleiß- und Schlagfestigkeit, gute Isolation und gute Hydrolysebeständigkeit.

Obwohl der Einsatz von VESTAKEEP® Polymeren in der Medizin noch relativ neu ist, zeichnen sich für den Werkstoff aufgrund dieses umfangreichen Eigenschaftsprofils eine Reihe interessanter Einsatzmöglichkeiten ab wie chirurgische Instrumente, Endoskope, Applikationen in der In-Vitro-Diagnostik, Orthopädie, im Spinal- und Dentalbereich sowie Anwendungen in analytischen Geräten und der medizinischen Dosierung.

Evonik produziert und vermarktet seit über 40 Jahren erfolgreich Hochleistungspolymere und wird im Markt für seine anwendungs-technische Erfahrung geschätzt. Sein Know-how in Spritzguss, Extrusion, Presssintern und bei CAE-Analysen (Computer Aided Engineering) konnte das Unternehmen auf die 2007 neu ins Portfolio aufgenommenen VESTAKEEP® Formmassen übertragen und den neugewonnenen Entwicklungspartnern zur Verfügung stellen. Die Zusammenarbeit ist auf eine langfristige Partnerschaft ausgelegt, die auch längere Akkreditierungszeiten einkalkuliert.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Evonik Industries AG

Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland mit den Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien. Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Spezialchemie, Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit sind unsere Stärken. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 43.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von rund 14,4 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von über 2,2 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.